Hyundai Motor Europe GmbH

Hyundai Motor nimmt weiter an der World Rally Championship teil

Seoul, Korea (ots) -

    - Teilnahme an den offenen Rennen der Rallye-Weltmeisterschaft
        2003
    - Auszeit in der Saison 2004 und 2005
    - neue Zentrale des WRC-Teams in Rüsselsheim, Deutschland
    - wieder präsent bei der Word Rally Championship 2006 mit völlig
        neuem Chassis und Motor    

    Die Firmenleitung von Hyundai Motors hat nach einem Streit mit dem Unternehmen MSD über vertragliche Bedingungen die Entschlossenheit der Firma bekräftigt, an allen vier verbleibenden Runden der Rallye-Weltmeisterschaft 2003 teilzunehmen. MSD, eine in Milton Keyenes (Grossbritannien) beheimatete Firma, war von Hyundai Motors Co. damit beauftragt worden, das Programm von Hyundai für die World Rally Championship (WRC) zu organisieren.

    "Die Firma MSD hat uns keinen Einblick in ihre geprüften Finanzberichte ermöglicht, die wir laut Gesetz einsehen dürfen", erklärte B.H. Lee, Leiter des Bereichs Marketing und Verlaufsförderung Ausland. "Solange wir uns keinen wirklichen Überblick über ihre Finanzsituation verschaffen können, müssen wir weitere Zahlungen zurückhalten", gab Lee an.

    "Wir wünschen uns eine schnelle Lösung des Problems, damit wir uns auf die Teilnahme an den vier noch ausstehenden Rallyes der WRC 2003 konzentrieren können", fügte er hinzu.

    Nach Abschluss der Saison der Rallye-Weltmeisterschaft 2003 wird Hyundai in der Saison 2004 und 2005 eine Pause einlegen, um sich voll und ganz auf die Entwicklung eines leistungsstarken Wagens konzentrieren zu können, mit dem gegen Ende der Saison 2006 ein Comeback gestartet wird. In der Saison 2007 wird Hyundai wieder in vollem Umfang an den Rallye-Meisterschaften teilnehmen.

    Hyundai hat ein neues mittel- und langfristiges Entwicklungsprogramm für den Motorsport ausgearbeitet, dessen Details intensiv überarbeitet und in den kommenden Monaten veröffentlicht werden.

    "Natürlich ist eine Auszeit keine leichte Entscheidung, aber wir sind Realisten und eine Pause ist absolut notwendig, damit wir unser gesamtes Konzept zum Motorsport überdenken und umstrukturieren können. 2006 werden wir jedoch wieder in Bestform zurück sein, und zwar mit einem vollkommen neuen Motor und Wagen. Damit wird der Kampf um den Siegertitel der WRC zu einer noch grösseren Herausforderung werden", fügte er hinzu.

    "Nur durch einen Sieg können wir die Leistungsdimension erreichen, die wir für die Marke Hyundai anstreben", sagte Lee. "Und für einen Sieg müssen wir den Einsatz erhöhen und die besten Talente rekrutieren".

    Als Teil der Umstrukturierung wird die Firma eine neue Zentrale für das World Rally Team einrichten, und zwar in seiner 50 Millionen teuren Europazentrale für Design, Forschung und Entwicklung in Rüsselsheim, Deutschland, und sie wird mit einer aggressiv geführten Rekrutierung von erstklassigen Mitarbeitern zur Verstärkung ihres Entwicklungsteams beginnen.

    "Für uns ist der Motorsport Teil unseres Marketingprogramms, mit dem wir unser Ziel erreichen wollen, bis 2010 zu einem der fünf führenden Automobilhersteller der Welt zu werden", erklärte Lee.

ots Originaltext: Hyundai Motor Europe GmbH
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Ralf C. Kaiser
European Communications
Hyundai Motor Europe GmbH
Marie-Curie-Strasse 2
D-65428 Rüsselsheim
Tel.      +49/6142/7899-361
Fax        +49/6142/7899-300
E-Mail: rckaiser@hyundai-europe.com



Weitere Meldungen: Hyundai Motor Europe GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: