Staatskanzlei Luzern

1. Internationale SCIENCE & SOCIETY-Konferenz, 30./31. Oktober 2002: `Stammzellenforschung`

Luzern (ots) - Am 30./31. Oktober 2002 findet im Kultur- und Kongresszentrum Luzern (KKL) die 1. Internationale SCIENCE & SOCIETY - Konferenz zum Thema `Stammzellenforschung` statt. Die Stammzellenforschung stellt ein wissenschaftspolitisches Thema dar, das nicht nur in der Schweiz für hitzige Debatten sorgt. Die kontroversen Positionen, die von prominenten und international angesehenen Referentinnen und Referenten vertreten werden, finden an dieser Konferenz eine Plattform für eine direkte Gegenüberstellung und kritische Diskussion. Diskussionen öffentlich Der 1. Konferenztag steht im Zeichen des Dialogs zwischen WissenschafterInnen und Mitgliedern der Eidgenössischen Räte und wird mit einem Öffentlichen Streitgespräch beendet. Der zweite Tag ist der öffentlichen Diskussion des Themas gewidmet. Im Unterschied zu anderen Veranstaltungen dieser Art wird an der SCIENCE & SOCIETY-Konferenz das Thema nicht nur auf der naturwissenschaftlichen Ebene, sondern auch auf der ethischen, der juristischen und der gesellschaftspolitischen Ebene kontrovers diskutiert. Auf allen Ebenen sind jeweils Pro- und Kontrastimmen prominent vertreten. Internationale Konferenz Nicht nur die Referentinnen und Referenten, sondern auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer versprechen eine spannende Auseinandersetzung, da es sich dabei in erster Linie um National- und Ständerätinnen und -räte handelt. (Bisher haben sich über 50 Mitglieder der Eidgenössischen Räte für die Konferenz angemeldet.) Vor allem dank der engen Zusammenarbeit mit AAAS (American Asssociation for the Advancement of Science) hat die SCIENCE & SOCIETY-Konferenz auch eine internationale Ausstrahlung. Medienservice Wir laden Sie herzlich an die 1. Internationale SCIENCE & SOCIETY-Konferenz `Stammzellenforschung` ein. Folgender Service steht Ihnen zur Verfügung: - Medienraum für Gespräche mit ExpertInnen (gerne vermitteln wir Ihnen entsprechende Termine) - Pressemappe mit Detailinformationen über die Konferenz (verfügbar ab 30.10.02) ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Peter G. Kirchschläger Projektleiter SCIENCE & SOCIETY Tel. +41/41/228'77'74 Judith Lauber-Hemmig Informationsbeauftragte Universität Luzern Mobile +41/79/755'27'75

Das könnte Sie auch interessieren: