Staatskanzlei Luzern

Vortragsreihe der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern: Rechtsfragen rund um die KMU

    Luzern (ots) - Am 29. April eröffnet die im Oktober 2001 gegründete Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Luzern ihre erste an ein weiteres Publikum gerichtete Vortragsreihe. Sie ist der Thematik des KMU-Rechts gewidmet. Die Vorträge sind zum grossen Teil zugleich Antrittsvorlesungen der Professorenschaft der Fakultät.          KMU-Recht? Tatsächlich gibt es eine solche rechtswissenschaftliche Disziplin bis anhin nicht. Hingegen gibt es im Kanton Luzern und in der übrigen Zentralschweiz eine Vielzahl von KMU (kleine und mittlere Unternehmen). Sie machen das Rückgrat der hiesigen Wirtschaft aus. Grund genug, um sich der Thematik anzunehmen.

    Die Rechtswissenschaftliche Fakultät will mit ihrer Vortrags- und Antrittsvorlesungsreihe zum Aufbau der neuen Disziplin KMU-Recht beitragen. Zwar verfügt die Fakultät noch nicht über ein umfassendes und ausgefeiltes Konzept dieser Disziplin. Sie geht vielmehr mit einem evolutiven und pragmatischen Ansatz an die Thematik heran. In einer ersten Phase sollen für KMU wichtige Rechtsgebiete ins Blickfeld gerückt und Nutzanwendungen für die KMU aufgezeigt werden.

    Die Vortrags- und Antrittvorlesungsreihe beginnt mit dem Referat von Gründungsdekan Prof. Paul Richli und steht unter dem Titel: „Entwicklungen im schweizerischen und europäischen Agrarrecht - Ein KMU-Rechts-Thema par excellence". Im Agrarsektor dominieren wie kaum in einem zweiten Sektor kleine Betriebe (in der Regel Familienbetriebe). Allein im Kanton Luzern zählt man über 6000 Landwirtschaftsbetriebe. Vorweg wird Prof. Richli in einer kurzen Einleitung Sinn und Zweck der ganzen Vortragsreihe erläutern.

    Der Aufbau des KMU-Rechts ist ein Team-Anliegen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät. Zwar werden sich daran nicht ausnahmslos alle ihrer Professorinnen und Professoren beteiligen, weil für einzelne der Themenkreis zu weit von ihrem Aktivitätsbereich entfernt ist. Die Fakultät ist aber in der Lage, aus dem Kreis ihrer Professorenschaft eine monatliche Vortragsreihe während eines ganzen Jahres zu lancieren. Jeweils am letzten Montag eines Monats findet bis im März 2003 ein Vortrag statt.

    Die Vortragsreihe verfolgt nicht allein das Ziel, Rechtsfragen rund um die KMU zu behandeln. Sie schafft auch den Rahmen, in dem sich die Professorenschaft der Rechtswissenschaftlichen Fakultät im Stil der Antrittsvorlesung der interessierten Öffentlichkeit vorstellt. Willkommen sind daher nicht nur Personen, die sich für die KMU-Rechts-Thematik interessieren, sondern auch Interessierte, die ganz einfach die Mitglieder der Rechtswissenschaftlichen Fakultät life erleben möchten.

    Den zweiten Vortrag wird am Montag, 27. Mai 2002, 18.15 Uhr, Prof. Daniel Girsberger zum folgenden Thema halten: KMU und Streiterledigung: Traditionelles und Alternatives. Die interessierte Öffentlichkeit wird über diesen Vortrag und die weiteren Referate jeweils durch ein Presseinserat informiert. Das Gesamtprogramm kann im Übrigen bei der folgenden Adresse bezogen werden: Fakultät III für Rechtswissenschaft, Frau Karin Saturnino, Hirschengraben 31, Postfach 7460, 6000 Luzern 7. Es ist auch über die Homepage unter folgender Adresse einsehbar: www. unilu.ch/news Die Einzelveranstaltungen finden sich im Weiteren jeweils unter der Adresse: http://www.unilu.ch/unilu/353.htm

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Judith Lauber, Informationsbeauftragte Universität Luzern,
Tel. +41 79 755 27 75
Prof. Dr. Paul Richli, Universität Luzern,
Tel. +41 41 228 61 19



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: