Good News Productions AG

Good News von Nelly

Ghetto-Superstar auf Erfolgskurs Zürich (ots) - Der Hip-Hopper Nelly gehört seit seinem Debütalbum "Country Grammar" zu den absolut grössten Stars seines Genres. Der mit bürgerlichem Namen Cornell Haynes Jr., der aus Texas stammt, kann heute auch nach seinem Nachfolger-Album "Nellyville" mit Stolz auf eine steile Karriere zurückblicken. Und das ist erst der Anfang. Am Sonntag, 23. November 2003 spielt der Selfmade-Man im Zürcher Hallenstadion. Ein Besuch bei diesem Shooting-Star lohnt sich allemal. Das Debütalbum jagte Eminem von der Spitze der US-Billboard-Charts Bevor der Rap-Star als kleiner Junge mit seiner Familie nach St. Louis, Missouri ins dortige Ghetto-Leben regelrecht hineingeworfen wurde, gab es gar einen kurzen Zwischenhalt in Spanien. Zurück in den Staaten angelangt, wuchs der junge Cornell Haynes in der High School zu einem talentierten Baseball-Spieler heran. Doch seiner grossen Liebe galt dem Rap und Hip-Hop. Nachdem er dem Sport den Rücken gekehrt hatte, gründete er mit Gleichgesinnten aus der Schule die Truppe St. Lunatics, die 1996 mit "Gimme What Ya Want" einen lokalen Hit landete. Die fortan unternommenen Anstrengungen, einen Plattenvertrag bei einem Major-Label an Land zu ziehen, misslang vollends. Der charismatische Leadsänger Nelly setzte alsdann auf eine Solokarriere, nachdem auch seine Bandmitglieder dies vorgeschlagen hatten. Dieser Zug zahlte sich in der Folge aus, denn kurz darauf nahmen die Talent-Scouts von Universal Music Notiz von dem wortgewandten Rhymer und boten ihm einen Vertrag an. "Country Grammar", das im Jahr 2000 erschien, schaffte es, Eminem von der Spitze der US-Billboard-Charts zu vertreiben. Dort blieb Nelly während mehrerer Wochen unangetastet stehen. Somit hatten die Amerikaner einen neuen Hip-Hop-Star, der zwar textlich nichts Weltbewegendes einbrachte, mit seinem einzigartigen und smoothen Rap aber die Massen zu überzeugen vermochte. Verbrechen, Sex und Macho-Gehabe waren die zentralen Themen des ersten Albums. Im Jahr 2002 schaffte er mit dem Album "Nellyville" erneut den Sprung in die Top Ten der Charts. "Hot In Herre", "Dilemma" und "No. 1" waren die erfolgreichsten Singles. Konzert: NELLY AND THE ST. LUNATICS Homepage: www.nelly.net Aktuelles Album: Nellyville / Universal Datum / Zeit: Sonntag, 23. November 2003, 20 Uhr Veranstaltungsort: Hallenstadion Zürich Ticketpreis: CHF 55.- Medienpartner: 20 Minuten, VIVA, Radio 24, Radio Top Vorverkauf bei Ticketcorner über 0848 800 800 oder www.ticketcorner.ch, bei Manor und SBB sowie allen anderen Ticketcorner-Vorverkaufsstellen. ots Originaltext: Good News Productions AG Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Good News Productions AG Herr Ralph Trossmann Tel. +41/1/809'66'66

Das könnte Sie auch interessieren: