Fürstentum Liechtenstein

ikr: Special Olympics Liechtenstein Stiftung und Regierung unterzeichnen Leistungsvereinbarung

Vaduz (ots/ikr) - Am Montag, 31. August 2015, unterzeichneten Regierungsrätin und Sportministerin Marlies Amann-Marxer und I.D. Prinzessin Nora von und zu Liechtenstein die Leistungsvereinbarung zwischen der Regierung und der "Special Olympics Liechtenstein Stiftung". Die Ergänzung der Vereinbarung wurde durch die Übertragung der kollektiven Leistungen der Invalidenversicherung in das Budget der Sportförderung, welche im Rahmen der Abänderung des entsprechenden Gesetzes erfolgte, notwendig. Die Leistungsvereinbarung regelt die Zusammenarbeit zwischen dem Staat und der Stiftung im Bereich des Behindertensports.

Die Gründung der "Special Olympics Liechtenstein Stiftung" erfolgte im November 2009. Als Präsidentin fungiert I.D. Prinzessin Nora von und zu Liechtenstein. Die Stiftung fördert den Sport für Menschen mit einer geistigen und/oder mehrfachen Behinderung in Liechtenstein und bietet insbesondere die Möglichkeit zur Sportausübung bzw. sorgt für die Durchführung und die Teilnahme von Sportlerinnen und Sportlern an lokalen, nationalen und internationalen Anlässen und Wettkämpfen.

Kontakt:

Ministerium für Infrastruktur und Umwelt sowie Sport
Johann Pingitzer
T +423 236 60 44



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: