Fürstentum Liechtenstein

ikr: Liechtenstein erneut mit Länderstand und Autoren in Leipzig

Vaduz (ots/ikr) - Seit Donnerstag 12. März sind wieder die Pforten der beliebtesten Publikumsmesse über das Buch im deutschsprachigen Raum, der traditionsreichen Leipziger Buchmesse, geöffnet. Liechtenstein ist dieses Jahr zum zweiten Mal mit einem eigenen Länderstand dabei. Ausserdem wurden mit Patrick Boltshauser und Stefan Sprenger erfreulicherweise auch wieder liechtensteinische Autoren in das umfangreiche Leseprogramm des Literaturnetzwerkes Traduki aufgenommen. Träger des Auftritts sind die Botschaft Berlin und die Kulturstiftung Liechtenstein.

Winfried J. Huppmann, Präsident der Kulturstiftung, zum diesjährigen Auftritt: "Für Autorinnen und Autoren aus Liechtenstein bedeutet die Teilnahme am Leseprogrammen in Leipzig jeweils eine besondere Chance. Aber auch die Präsentation von Liechtenstein als Kultur- und Literaturland nimmt einen hohen Stellenwert ein. Die Besucherinnen und Besucher des Standes sind immer wieder über die unerwartete Vielzahl und Qualität der Publikationen aus Liechtenstein und von liechtensteinischen Literaturschaffenden erstaunt."

Für Kurzentschlossene hier die genauen Lesetermine: Am Freitag, 13.März 2015, um 15.30 Uhr liest Patrick Boltshauser an der Buchmesse in der Halle 4, Stand D 507, direkt neben dem Liechtenstein Stand und am Samstag 14.März um 20.00 Uhr liest Stefan Sprenger in der Innenstadt, im Theater UT Connewitz, Wolfgang-Heinze-Straße 12A, 04277 Leipzig, an der "Balkan Nacht" des Literaturnetzwerks Traduki.

Kontakt:

Kulturstiftung Liechtenstein
Elisabeth Stöckler
T +423 756 60 76



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: