Fürstentum Liechtenstein

pafl: Kooperation zwischen dem Land Liechtenstein, der Post AG und der BVD AG zur Bewerbung der Buswartekabinen in Liechtenstein unterzeichnet

Vaduz (ots/pafl) - In der vergangenen Woche haben das Land Liechtenstein, die Liechtenstein Post AG und die BVD Druck + Verlag AG einen Kooperationsvertrag zur Bewerbung der Buswartekabinen in Liechtenstein unterzeichnet. Der Vertragsunterzeichnung gingen diverse Gespräche und Verhandlungen voraus, bis die Regierung den jetzt unterzeichneten Vertrag schliesslich genehmigte.

Die Regierung geht im Rahmen der Sanierung des Staatshaushalts neue Wege. Es werden nicht nur die Ausgaben kritisch überprüft - es werden auch neue Einnahmequellen gesucht. Da kam die Anfrage der Post AG und der BVD AG gerade zum richtigen Zeitpunkt.

Die Regierung hat sogleich das Tiefbauamt, welches für den Bau, Betrieb und Unterhalt der Buswartekabinen in Liechtenstein verantwortlich ist, damit beauftragt die Möglichkeit von Werbung an den Buswartekabinen zu überprüfen. Das Tiefbauamt kam zum Schluss, dass unter der Prämisse, dass die Wartekabinen nach wie vor klar als Haltestellen des Liechtenstein Bus zu erkennen sind, es durchaus möglich ist, gewisse Flächen an den Wartekabinen zu bewerben. Im Rahmen der nun vereinbarten Kooperation stellt das Land Liechtenstein die Wartekabinen der Post AG und der BVD AG gegen eine Entschädigung für Werbezwecke zur Verfügung. Die Post AG zeichnet verantwortliche für die Akquisition und das Vertragsmanagement mit den Werbekunden und die BVD AG ist verantwortlich für das Erstellen der Klebefolien sowie das Anbringen vor Ort.

Kontakt:

Markus Verling
Amtsleiter Tiefbauamt
236 68 40


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: