Fürstentum Liechtenstein

pafl: Netbooks sorgen für abwechslungsreichen Unterricht

Vaduz (ots/pafl) - Regierungschef Klaus Tschütscher informierte sich bei einem Gespräch mit Schülern der Netbookklasse C3 über das neue Innovationsprojekt an der Oberschule Vaduz. 27 Schülerinnen und Schüler testen in einem Evaluationsprojekt zwischen Ostern 2011 - Ostern 2012, wie sich ein zeitgemässes Schulnetz weiterentwickeln könnte. Regierungschef Klaus Tschütscher zeigte sich im Gespräch mit den Schülern begeistert über diese moderne Nutzungsart der Neuen Medien: "Die Schülerinnen und Schüler bekommen die Möglichkeit, mithilfe moderner Lernplattformen den Unterricht aktiv mitzugestalten. Gleichzeitig wird den Kindern eine erhöhte Medienkompetenz und Technikaffinität vermittelt, um die Chancen auf dem späteren Arbeitsmarkt zu erhöhen. Die Abschlussbilanz dieses Projektversuches wird uns wichtige Erkenntnisse für evtl. weitere Netbook-Einsätze in Liechtenstein bringen".

Netbook Unterricht zwischen Ostern 2011 - Ostern 2012

Alle Schülerinnen und Schüler der Netbookklasse C3 erhalten ein eigenes Netbook, das über einen WLan Zugang genützt werden kann. Während die Jugendlichen keinen Zugang auf das bestehende Schulnetzwerk haben, werden die Daten ausschliesslich im Internet abgelegt. Zwischen Ostern 2011 - Ostern 2012 soll vor allem geklärt werden, welche Wirkungen und Effekte eines netbook-basierten Unterrichts von Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und weiteren Bezugspersonen in Bezug auf Lernprozess und -ergebnis wahrgenommen werden. Schwerpunktmässig nützen die Schülerinnen und Schüler das Netbook unter anderem für entsprechende Recherchen im Internet, Erstellen und Bearbeiten von Text-, Präsentations-, Kalkulations-, Bild- und Videomaterial, Einsatz von Kommunikationsplattformen, Einsatz von Lernsoftware im Netz oder auch der Integration von 2.0 Web-Anwendungen im Unterricht. "Neue Medien gehören an der Oberschule Vaduz zum Schulalltag. Der Computer wird zum alltäglichen Arbeitsgerät. Mit den zur Verfügung stehenden modernen Mitteln gelingt es sicherlich, den Unterricht vielfach ansprechender, effektiver und abwechslungsreicher zu gestalten. Netbooks fördern das Verständnis und die Routine im Umgang mit moderner Technologie. Unterricht und Spass schliessen sich keineswegs aus.", betonte Regierungschef Klaus Tschütscher im Gespräch mit den engagierten Jugendlichen.

Kontakt:

Information und Kommunikation der Regierung
Markus Amann
T +423 776 63 06



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: