Fürstentum Liechtenstein

pafl: Initiativbegehren zur Abänderung des Strafgesetzbuches

Vaduz (ots/pafl) - Das Initiativbegehren zur Abänderung des Strafgesetzbuches ("Hilfe statt Strafe"), eingereicht von der Arbeitsgruppe Schwangerschaftskonflikte, ist zustande gekommen. Die sechswöchige Frist für das Sammeln der Unterschriften beginnt am 21. April und endet am 3. Juni 2011.

Der Landtag hatte das Initiativbegehren auf seine Verfassungsmässigkeit hin überprüft und für zulässig befunden.

Kontakt:

Regierungskanzlei
Peter Sele
T +423 236 60 36



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: