Fürstentum Liechtenstein

pafl: Verordnung über das Kostenziel in der obligatorischen Krankenpflegeversicherung für das Jahr 2011 verabschiedet

    Vaduz (ots) - Vaduz, 15. Dezember (pafl) - Die Regierung hat die Verordnung über das Kostenziel in der obligatorischen Krankenpflegeversicherung für das Jahr 2011 verabschiedet. Die Verordnung enthält als Kostenziel eine Kostensteigerung von maximal 3,9 Prozent.

    Auf der Basis des Krankenversicherungsgesetzes hat die Regierung Kostenziele und Massnahmen zur Sicherung der Qualität festzulegen. Die Kosten- und Qualitätskommission unterbreitete der Regierung eine Einschätzung der Kostenentwicklung für das Jahr 2011, welche auf einer Analyse der Daten des Datenpools der Jahre 2005 bis Ende 2010 und der prognostizierten Entwicklungen im Gesundheitswesen 2011 basiert. Nach Einschätzung der Kommission wird sich ein generelles Kostenwachstum von 3,9 Prozent für das Jahr 2011 einstellen. Die Regierung erachtet dieses Kostenziel als realistisch.

Kontakt:
Ressort Gesundheit
Stefan Rüdisser
T +423 236 63 28



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: