Worldwide News Ukraine

UNO-Generalsekretär lobt Engagement der Ukraine für UNO-Missionen

    Kiew, Ukraine (ots/PRNewswire) - Der Pressedienst des Präsidenten teilt mit, dass der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch seine Teilnahme am OSZE-Gipfel in Astana mit einem Treffen mit UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon begann. Das Treffen in Astana ist das dritte zwischen den beiden Persönlichkeiten in diesem Jahr.

    Zu Beginn des Treffens bedankte sich der UNO-Generalsekretär beim ukrainischen Präsident für die Unterstützung von etlichen UNO-Missionen. Ebenso fand er lobende Worte für das hohe Mass an Kooperation zwischen der ukrainischen Regierung und der UNO-Mission in Kiew.

    "Wir danken Ihnen für Ihr starkes UNO-Engagement", so Ban Ki-moon.

    Der UNO-Generalsekretär bestätigte seine Teilnahme an der internationalen Konferenz zum 25. Jahrestag von Tschernobyl und kündigte an, Kiew im April 2011 zu besuchen.

    Der ukrainische Präsident dankte dem UNO-Generalsekretär für seine Unterstützung für die internationale Konferenz. "Ihre Teilnahme an dieser Veranstaltung ist sehr wichtig für die Ukraine. Wir befassen uns derzeit mit einer Reihe wichtiger Entscheidungen zur Stärkung der nuklearen Sicherheit und Nichtverbreitung von Kernmaterial", so Viktor Janukowitsch.

    Des Weiteren betonte er die Bedeutung einer aktiven Kooperation zwischen der Ukraine und den Vereinten Nationen. "Wir werden zusammenarbeiten, um die Rolle der UNO bei der Bewältigung der schwierigsten Herausforderungen, mit denen die globale Gemeinschaft konfrontiert ist, Jahr für Jahr zu stärken", sagte er.

    Erörtert wurden auch mögliche Wege zur Beilegung des Transnistrien-Konfliktes im Kontext der jüngsten Parlamentswahlen in Moldawien. Der Präsident betonte, dass die Ukraine an einer Sicherstellung der Stabilität in der Region interessiert sei.

ots Originaltext: Worldwide News Ukraine
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an
NatalyaShulevskaya, +38(0)633776645, news@wnu-ukraine.com,
Projektmanagerin beiWorldwide News Ukraine



Weitere Meldungen: Worldwide News Ukraine

Das könnte Sie auch interessieren: