Fürstentum Liechtenstein

pafl: Neuausrichtung der liechtensteinischen Landeskommunikation

Vaduz (ots) - Vaduz, 12. November (pafl) - Nachdem in den vergangenen Wochen die Weichenstellungen für die Reorganisation der liechtensteinischen Regierungskommunikation gestellt wurden, hat nun der Stiftungsrat der Stiftung Image Liechtenstein an seiner letzten Stiftungsratssitzung am 11. November 2010 auch die Voraussetzungen für die angekündigte Neuausrichtung der Landeskommunikation geschaffen. Bereits im Jahr 2009 stimmten sowohl der Verwaltungsrat von Liechtenstein Tourismus als auch der Stiftungsrat der Stiftung Image Liechtenstein dem Vorschlag der Regierung zu, die beiden Organisationen zur Realisierung und Nutzung der offensichtlichen Synergieeffekte zusammenzuführen. Dieser Schritt mit dem Ziel der Neuausrichtung der liechtensteinischen Landeskommunikation kann nun nach entsprechenden Grundlagenarbeiten im kommenden Jahr endgültig vollzogen werden. Die dafür in Zukunft zuständige Standortmarketing-Organisation, die aus der Zusammenführung von Liechtenstein Tourismus und der Stiftung Image Liechtenstein hervorgehen wird, soll ihre Tätigkeit zum Jahresbeginn 2012 aufnehmen. Diese neue Einrichtung wird für die Bereiche "Standortmarketing", "Tourismus-/Destinationsmanagement" und "Veranstaltungswesen/Grossprojekte" verantwortlich sein. Im Hinblick darauf stellt die Stiftung Image Liechtenstein offiziell ihre operative Tätigkeit zum Jahresende 2010 ein. Im Übergangsjahr 2011 werden die politischen, rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen sowie die Aufgabenstellungen an diese neue Institution festgelegt. Dieser Prozess wurde im August 2010 seitens der Regierung durch die Einsetzung einer Projektgruppe unter dem Vorsitz des Ressorts Wirtschaft lanciert. Die Kontinuität der Dienstleistungen der Stiftung Image Liechtenstein wird durch die Übernahme dieser Tätigkeit durch die bisherige Geschäftsstelle der Stiftung gewährleistet. Die Stiftung Image Liechtenstein wurde im Jahr 2002 als "private public partnership" gegründet. Dementsprechend setzt sich der Stiftungsrat aus Vertretern der Regierung, der Verwaltung sowie der führenden Wirtschaftsverbände (Industrie- und Handelskammer, Bankenverband, Treuhändervereinigung, Wirtschaftskammer Liechtenstein) zusammen. Gemäss Statuten war die Hauptaufgabe der Stiftung Image Liechtenstein die Entwicklung und Umsetzung von Kommunikations- und Informationsstrategien sowie Konzepten und Schwerpunktmassnahmen, die nachhaltig der Verbesserung und Stärkung des "Liechtenstein-Bildes" und des Ansehens des Landes Liechtenstein im In- und Ausland dienen. Dies geschah einerseits durch die Erarbeitung von Basis-Informationsmaterialien über das Land Liechtenstein und andererseits durch die Konzeption und Umsetzung von Auslandsauftritten. Kontakt: Ressort Präsidium Horst Schädler T +423 236 76 69

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: