Deutsche Messe AG Hannover

DOMOTEX HANNOVER 2011 (15. bis 18. Januar): Anmeldestand für die DOMOTEX 2011 deutlich über Vorjahr

Hannover (ots) - Nach einer erfolgreichen DOMOTEX HANNOVER 2010 baut die internationale Leitmesse für Teppiche, textile und elastische Bodenbeläge, Parkett und Laminat ihre Position als weltweit wichtigste Branchenveranstaltung im kommenden Jahr weiter aus. Der aktuelle Stand der vermieteten Fläche liegt bereits jetzt deutlich über dem vom Juni des vergangenen Jahres. "Wir sind sehr guter Dinge für die DOMOTEX HANNOVER 2011", sagt Stephan Ph. Kühne, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG. "Der positive Anmeldestand zeigt, dass die Aussteller in die DOMOTEX vertrauen. Und er untermauert, dass wir mit der Weiterentwicklung der DOMOTEX im vergangenen Jahr den richtigen Weg eingeschlagen haben." So weist der Anmeldestand im Bereich der handgefertigten Teppiche aktuell ein deutliches Plus im Vergleich zum Vorjahr auf. Auch diese positive Entwicklung bestätigt den Schritt, den Ausstellungsbereich in die Nordhallen des Messegeländes zu verlegen und inhaltlich neu zu strukturieren. Für 2011 zeichnet sich zudem ein besonders großes Interesse von Anbietern hochwertiger moderner Teppiche ab. Kühne ergänzt: "Auch 2011 werden wir unseren Ausstellern und Besuchern die ideale Plattform für die Anbahnung und den Ausbau ihrer internationalen Kontakte bieten." Nachhaltigkeit ist Schwerpunktthema Als internationale Branchenplattform präsentiert sich die DOMOTEX als Trendsetter und bietet Orientierung. Auch im kommenden Jahr werden wieder attraktive Sonderveranstaltungen die Produktpräsentationen der Aussteller abrunden und aktuelle Themen sowie Neuheiten aufgreifen. 2011 rückt die Messe das Thema Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt. Die stetig wachsende Nachfrage nach umweltfreundlichen Teppichen und Bodenbelägen sowie gesetzliche Richtlinien zu ökologischen Standards stellen die Unternehmen vor die Herausforderung, erfolgreich zu wirtschaften und gleichzeitig dem Anspruch auf Nachhaltigkeit gerecht zu werden. Bis Ende 2012 müssen sämtliche Bodenbelagsprodukte vorgeschriebene EU-Normen erfüllen. Auf der DOMOTEX 2011 wird dazu der dann aktuelle Sachstand mit seinen Auswirkungen auf Hersteller und Händler vorgestellt und von Experten erläutert. Das Thema Nachhaltigkeit wird in Workshops, Foren und Podiumsdiskussionen behandelt. "Wir gehen aber auch davon aus, dass unsere Aussteller die Chance nutzen, um ihr Engagement für Umwelt und Nachhaltigkeit zu präsentieren", sagt Kühne. contractworld setzt auf aktive Kontaktanbahnung Die Struktur der contractworld wurde zur DOMOTEX HANNOVER 2010 grundlegend überarbeitet und noch stärker auf das Networking von Ausstellern und Besuchern zugeschnitten. Themenbezogene Foren, Führungen für Architekten und Innenarchitekten sowie Workshops boten den Unternehmen noch mehr Raum für die individuelle und zielgerichtete Präsentation ihrer Produkte sowie den direkten Austausch mit potenziellen Kunden. "Die Maßnahmen zur Kontaktanbahnung zwischen Ausstellern und Architekten waren überaus erfolgreich. Unsere Aussteller berichteten von zahlreichen Gesprächen mit interessierten und etablierten Architekten. Zur kommenden Veranstaltung werden wir daher noch stärker auf diese Instrumente setzen und beispielsweise die Anzahl der angebotenen Führungen erhöhen", erklärt Kühne. Bereits zum elften Mal wird auf der DOMOTEX 2011 der contractworld.award verliehen. Architekten, Innenarchitekten und Designer können sich jetzt wieder um den internationalen Architekturpreis für innovative Raumkonzepte bewerben. Registrierungsschluss ist der 2. Juli 2010. Zu den bereits etablierten Kategorien - Office/Büro/Verwaltung, Hotel/Spa/Gastronomie, Shop/Showroom/Messestand - kommt 2011 eine weitere hinzu: Umnutzung. Dabei geht es um innenarchitektonisch reizvolle und konzeptionell außergewöhnliche Nutzungsänderungen bestehender Gebäude aus dem sakralen, kulturellen und öffentlichen Bereich wie Kirchen, Gefängnisse, Bahnhöfe oder industriell brachliegende Gebäude. Pressekontakt: Onuora Ogbukagu Tel.: +49 511 89-31059 E-Mail: onuora.ogbukagu@messe.de

Das könnte Sie auch interessieren: