Fürstentum Liechtenstein

pafl: "Draussen rauchen - drinnen geniessen" hat sich an der LIHGA bewährt

    Vaduz (ots) - Vaduz, 9. September (pafl) - Die Organisatoren der LIHGA in Schaan ziehen nach dem ersten Wochenende eine positive Bilanz zum neuen Nichtraucherschutz im Festgelände. "Wir sind mit der Umsetzung und den Reaktionen der Besucher sehr zufrieden. In allen Ausstellungshallen gilt ein absolutes Rauchverbot, das von den Besuchern problemlos eingehalten wird. Die Rückmeldungen der vielen Besucher zum Nichtraucherschutz sind sehr positiv. Die rauchfreie LIHGA hat sich bewährt", so Patrick Wohlwend von der LIHGA. Auch Regierungsrat Martin Meyer unterstützt den Nichtraucherschutz an der LIHGA: "Erfahrungen in anderen europäischen Ländern haben gezeigt, dass die Einführung des Nichtraucherschutzes viel unproblematischer ist, als vorher angenommen wurde. Kunden und Besucher stellen sich darauf ein, gemeinsam vor der Türe zu rauchen. Nicht nur die Nichtraucher geniessen das rauchfreie Essen."

    Umsatzplus statt Umsatzminus

    Im grossen LIHGA-Festzelt gab es in den ersten Ausstellungstagen grossen Besucherandrang. Auch für diesen Bereich kann Patrick Wohlwend eine positive Zwischenbilanz ziehen: "Wir liegen beim Festzeltbetrieb bei schätzungsweise plus 10 Prozent im durchschnittlichen Vergleich mit den Vorjahren. Beim Vergleich gegenüber 2006 dürfte sich das Umsatzplus sogar gegen 20 Prozent bewegen. Von Umsatzeinbussen durch den Nichtraucherschutz an der LIHGA kann daher in keinem Bereich gesprochen werden."

    Keine Probleme zwischen Rauchern und Nichtrauchern

    Sowohl der Sonntag mit über 5'000 Besuchern als auch der Feiertag waren ausgezeichnete Stimmungsbarometer für den neuen Nichtraucherschutz bei der LIHGA. Patrick Wohlwend lobt vor allem auch das gemeinsame Miteinander zwischen Nichtrauchern und Rauchern: "Die Besucher, die unbedingt eine Zigarette anzünden wollen, suchen die vorbereiteten 'Raucherzonen' auf und zeigen sich sehr einsichtig. Bis jetzt gab es keinerlei Probleme mit unserer neuen Massnahme. Das Gegenteil war bis jetzt der Fall. Die Besucher haben die neue Regelung sehr gelobt. Wir setzen auf konsequente Information der Besucher und denken auch für die kommenden LIHGA-Tage sehr positiv."

Kontakt:
Ressort Gesundheit
Markus Amann, Mitarbeiter der Regierung
Tel.: +423 236 63 06



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: