Fürstentum Liechtenstein

pafl: Beitrag an das "Human Rights Film Festival" in der Republik Moldau

Vaduz (ots) - Vaduz, 13. August (pafl) - Die Regierung hat beschlossen, das "Human Rights Film Festival", welches im Oktober und November 2008 in Chisinau (Republik Moldau) stattfinden wird, mit einem Beitrag von 15'000 Franken zu unterstützen. Anlässlich des 60-jährigen Bestehens der Allgemeinen Menschenrechtsdeklaration sollen in der Republik Moldau die Menschenrechte ins Bewusstsein gerufen und dabei nationale und internationale Filme gezeigt werden. Thematisiert werden beispielsweise die freie Meinungsäusserung, Gewalt, Menschenhandel, HIV, Migration und Kinderrechte. Mit dem Liechtensteiner Beitrag werden Preise für die Gewinner des Festivals finanziert und Konzerte und andere so genannte "Outdoor activities" unterstützt. Auch in Liechtenstein wird das Jubiläumsjahr der Allgemeinen Menschenrechtsdeklaration gefeiert, zumal den Menschenrechten in der liechtensteinischen Aussenpolitik eine zentrale Rolle zukommt. Mit der Unterstützung dieses Projekts wird zudem die bilaterale Entwicklungszusammenarbeit mit der Republik Moldau verstärkt. Bereits seit Jahren ist diese nämlich ein Schwerpunktland des Liechtensteinischen Entwicklungsdienstes. Kontakt: Amt für Auswärtige Angelegenheiten Andrea Hoch Tel.: +423 236 60 62

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: