Staatskanzlei Luzern

Renggli AG will Betrieb in Schötz erweitern

Luzern (ots) - Die Renggli AG in Schötz will in den Jahren 2008/2009 ihren Betrieb erweitern und 20 bis 30 neue Arbeitsplätze schaffen. Für die Betriebserweiterung benötigt sie ein rund 15'000 m2 grosses Grundstück, das unmittelbar an das bisherige Werksgelände im Gläng grenzt. Die Firma hat intensiv und über längere Zeit mit umliegenden Landwirten betreffend Landerwerb als Realersatz für die angrenzende Parzelle von Paul Stöckli verhandelt. Diese Bemühungen blieben indessen erfolglos. Die Renggli AG hat sich daher im Frühsommer an die Wirtschaftsförderung mit der Bitte um Unterstützung gewandet. Diese involvierte die Dienststelle Immobilien und nach intensiven Verhandlungen ist Landwirt Paul Stöckli, Nebikon, bereit, der Firma Renggli das benötigte Bauland zu verkaufen. Er ist zudem gewillt, der Gemeinde Schötz für den Ausbau der Luthern weitere 18'000 m2 zu überlassen. Im Gegenzug verpachtet der Kanton Luzern dem Verkäufer auf Frühjahr 2011 rund 85'000 m2 Land in der Gemeinde Schötz sowie ein Ökonomiegebäude in der Gemeinde Ettiswil, das direkt neben der Pachtfläche liegt. Mit dieser Lösung ist die Betriebserweiterung und die Schaffung neuer Arbeitsplätze durch die Firma Renggli AG gesichert. Zugleich erhält die Gemeinde Schötz das notwendige Ersatzland für den Ausbau der Luthern. ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Urs Frey Dienststelle Immobilien Tel.: +41/41/228'63'83 Max Renggli Renggli AG Schötz Tel.: +41/41/925'25'25 Guido Iten Gemeindeammann Schötz Tel.: +41/41/984'01'19

Das könnte Sie auch interessieren: