Fürstentum Liechtenstein

pafl: TARMED: Verhandlungen werden fortgesetzt

      (ots) - Vaduz, 24. Januar (pafl) - Die Regierung traf sich am
Dienstag, 24. Januar 2006, mit Vertreterinnen und Vertretern der
Liechtensteinischen Ärztekammer und des Liechtensteinischen
Krankenkassenverbandes zur Besprechung des Vermittlungsangebotes der
Regierung vom 10. Januar 2006 betreffend die Einführung des TARMED
auf 1. April 2006. Anlässlich dieser Besprechung wurden die
wichtigsten offenen Fragen angesprochen und diskutiert.

    Die Liechtensteinische Ärztekammer lehnt die unveränderte Einführung des schweizerischen TARMED auf 1. April 2006 in Liechtenstein zwar nach wie vor ab, ist aber bereit, zusammen mit den Vertretern des Liechtensteinischen Krankenkassenverbandes die offenen Fragen in den kommenden Wochen vertieft zu diskutieren und einen Lösungsvorschlag zu erarbeiten. Die Regierung hält an der Einführung des TARMED fest und wird auf der Grundlage ihres Vermittlungsangebotes für allfällig Liechtenstein spezifische Ausnahmen die rechtlichen Grundlagen schaffen.

Kontakt:
Karin Zech
Tel.:  +423/236 60 10
karin.zech@mr.llv.li




Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: