Fürstentum Liechtenstein

pafl: Landesbeitrag an die ÖBB für den Betrieb des Liechtenstein-Taktes

      (ots) - Vaduz, 16. November (pafl) – Die Regierung hat einen
Bericht und Antrag betreffend die Gewährung eines Landesbeitrages
für die Jahre 2006 und 2007 an den Betrieb des
„Liechtenstein-Taktes“ bei den ÖBB zuhanden des Landtags
verabschiedet.

    Der „Liechtenstein-Takt“ stellt eine durch das Land Vorarlberg und das Fürstentum Liechtenstein gemeinsam bestellte Verkehrsleistung der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) dar. Seit der Einführung des Angebots im Jahr 2000 hat sich die Fahrgastzahl auf einem Niveau von täglich 200-250 Personen eingependelt.

    Mit der Weiterführung des „Liechtenstein-Taktes“ verfolgt die Regierung das Ziel, das bestehende Angebot – mit dem Fokus auf die Arbeitspendler – aufrecht zu erhalten. Gleichzeitig werden weitere Massnahmen zur Attraktivitätssteigerung im Bereich des grenzüberschreitenden Pendlerverkehrs ausgearbeitet. So befindet sich eine Machbarkeitsanalyse zu einer grenzüberschreitenden regionalen S-Bahn in Arbeit, die im Jahr 2006 Entwicklungsperspektiven für die Eisenbahn als Personennahverkehrsmittel in der Region aufzeigen wird. Die weitere Finanzierung des „Liechtenstein-Taktes“ nach dem Jahr 2007 wird dann neu zu beurteilen sein.

Kontakt:
Ressort Verkehr und Kommunikation
Markus Biedermann
Telefon: +423 236 60 21



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: