Fürstentum Liechtenstein

pafl: Zusammenarbeit geregelt

      (ots) - Vaduz, 21. April (pafl) - In ihrer Sitzung vom 6. April
2004 genehmigte die Regierung zwei Vereinbarungen, welche die
Zusammenarbeit des Landes mit dem Liechtensteinischen
Feuerwehrverband (LFV) und den Feuerwehrinstruktoren Liechtensteins
(FIL) regeln. Am Freitag, 16. April 2004, wurden diese
Vereinbarungen durch die Vertreter der Partner unterzeichnet.

    Gemäss Gesetz beaufsichtigt das Land das Feuerwehrwesen in allen Gemeinden und ist zuständig für die Ausbildung der Angehörigen der Feuerwehr an Kursen. Die mit diesen Aufgaben betreute Stelle ist das Amt für Zivilschutz und Landesversorgung.

    In zwei Vereinbarungen wurde jetzt die Zusammenarbeit des Amtes mit dem Liechtensteinischen Feuerwehrverband als Vertreter der Freiwilligen Feuerwehren einerseits und mit den eigenständigen Feuerwehrinstruktoren Liechtensteins andererseits umfassend geregelt. Jeweils beide Seiten gehen zum Nutzen der Feuerwehren und zum Wohle der ganzen Bevölkerung Verpflichtungen ein, die das Miteinander dokumentieren und aufzeigen.

    Die vereinbarte Zusammenarbeit umfasst die Organisation des Kurswesens und damit die Förderung der Ausbildung der Feuerwehrleute, die Förderung des Feuerwehr-Nachwuchses, mittel- und langfristige Projektplanungen im Feuerwehrbereich, die Zusammenarbeit und die Kontaktpflege mit ausländischen Partnern die Öffentlichkeitsarbeit für das Feuerwehrwesen sowie die Aufsichtspflicht des Landes.

    In den Vereinbarungen wird festgehalten, welche Verpflichtungen die Partner eingehen und in welchem Umfang sie ihre Arbeit, ihr Wissen und ihr Können einbringen respektive welche Gegenleistung sie in personeller, materieller und finanzieller Hinsicht erwarten können.

    Am 16. April 2004 wurden die beiden Vereinbarungen im Feuerwehrdepot Eschen unterzeichnet. Im Namen des Liechtensteinischen Feuerwehrverbandes hat Matthäus Hoop, im Namen der Feuerwehrinstruktoren Liechtensteins Felix Büchel und im Auftrag der Regierung Alfred Vogt vom Amt für Zivilschutz und Landesversorgung die Vereinbarungen unterschrieben. Mit diesen Vereinbarungen wurde ein wichtiger Meilenstein für die erfolgreiche Zusammenarbeit im liechtensteinischen Feuerwehrwesen gesetzt.

Kontakt:
Amt für Zivilschutz und
Landesversorgung
Alfred Hasler
Tel.:  +423/236 69 17



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: