Fürstentum Liechtenstein

LEONARDO DA VINCI - Eröffnungskonferenz für den Aufruf 2003/2004

    Vaduz (ots) - Das EU-Berufsbildungsprogramm Leonardo da Vinci
dient der Umsetzung einer Berufsbildungspolitik, welche das
lebenslange Lernen unterstützt und gleichzeitig zur Sicherung unseres
Wirtschaftsstandortes beiträgt. Durch die transnationale
Zusammenarbeit sollen Qualität, Innovation und die europäische
Dimension in den Praktiken der Berufsbildung gefördert werden.  
    
    In den letzten drei Jahren wurden insgesamt zwölf Leonardo da
Vinci Projekte bei der Nationalagentur Liechtenstein beantragt, wovon
acht auf Projekte zur Förderung der Mobilität, drei auf
Forschungsprojekte (Pilotprojekte) in der Berufsbildung und eines zum
Aufbau einer transnationale Kooperation im Bildungswesen fallen. Um
die erfolgreiche Projektteilnahme auch in Zukunft fortsetzen zu
können, erfolgt ein weiterer Aufruf zur Antragseinreichung für die
Jahre 2003/2004.
    
    Aus diesem Anlass veranstaltet die Nationalagentur Liechtenstein
in Kooperation mit der Leonardo da Vinci Aussenstelle
Vorarlberg/Tirol eine Eröffnungskonferenz zu der wir alle
Interessierten recht herzlich einladen.
    
    Eröffnungskonferenz für den Aufruf 2003/2004 am Donnerstag, den
20. Juni 2002, um 14.30 Uhr, im Bildungscenter der Arbeiterkammer,
Feldkirch, Schiessstätte 16.
    
    In dieser Veranstaltung werden unter anderem die von der
Europäischen Kommission definierten Prioritäten und Programmziele
präsentiert und über mögliche Projektideen diskutiert. Weiters werden
das Forschungsprojekte JUMBO (mediengestützte Berufsorientierung für
Jungendliche) sowie das Mobilitätsprojekt KNOWLEDGE für
Ausbildungsverantwortliche vorgestellt.
    
    Weitere Informationen und eine Anfahrtskizze erhalten Sie bei der
Nationalagentur Leonardo da Vinci.
    
    Anmeldungen sind erwünscht bis 19. Juni 2002 unter Telefon 236 72
21 oder per Fax 236 72 19 an die Nationalagentur Leonardo da Vinci
Liechtenstein in Schaan. (www.leonardodavinci.li)
    
    Programm
    
    14.30      Eröffnung  
                  AK Vorarlberg  
  
    14.40      LEONARDO DA VINCI Aufruf 2003/2004  
                  Ziele, Projektarten und Präsentation des Aufrufs  
                  Jürgen Auckenthaler, ATTAC  
  
    15.00      Erfolgreiche Leonardo Projekte
                  Pilotprojekt: JUMBO- Jugendgerechte Multimediale  
                  Umsetzung einer Berufsorientierungsdatenbank,  
                  Ardimedia, Schaan  
                  Stefan Sohler, Leonardo da Vinci Nationalagentur  
                  Liechtenstein
    
    Mobilitätsprojekt: KNOWLEDGE- Know-how Transfer für  
Ausbildungsverantwortliche, Amt für Berufsbildung, Schaan  
Stefan Sohler, Leonardo da Vinci Nationalagentur Liechtenstein
    
    Mobilitätsprojekt: Riedenburger Schülerinnen- Mobil für den  
Internationalen Tourismus, Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche
Berufe, Sacre Coeur Riedenburg, Bregenz  
FL Helga Boch
    
    15.45      Kaffeepause
    
    16.15      Praktische Tipps zur Antragstellung 2003
                  Jürgen Auckenthaler, Karin Passegger, ATTAC, FH Stefan
                  Sohler
                  Verfahren A (Mobilität) Verfahren B (Pilotprojekt)
    
    16.45      Diskussion
    
    17.30      Ende der Veranstaltung

ots Originaltext: pafl
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
LEONARDO DA VINCI  
Nationalagentur Liechtenstein  
Stefan Sohler
Tel. +423/236'72'21  

Presse- und Informationsamt des Fürstentums Liechtenstein (pafl)
Tel. +423/236'67'22  
Fax  +423/236'64'60
Internet: http://www.presseamt.li
Nr. 292



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: