Bundesamt für Berufsbildung und Technologie

BBT: Mehr Koordination in Weiterbildungsfragen

      Bern (ots) - Am 22. April 2005 wurde aufgrund der Vorarbeiten im
Forum Weiterbildung Schweiz die Schweizerische
Koordinationskonferenz Weiterbildung (SKW) gegründet. Dieses Gremium
wird von einer Steuergruppe geleitet, die die Bearbeitung von
Weiterbildungsfragen namentlich zwischen dem Bund und den Kantonen
koordiniert und die Vorbereitung und Umsetzung von Regelungen im
Weiterbildungsbereich begleitet. Dabei strebt die SKW eine enge
Zusammenarbeit zwischen Verwaltung, Forschung, Anbietern und
Organisationen der Sozialpartner an.

    Mitglieder der SKW sind: - das Staatssekretariat für Bildung und Forschung (SBF) - das Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (BBT) - das Bundesamt für Statistik (BFS) - das Generalsekretariat der Erziehungsdirektorenkonferenz (EDK).

    Gleichzeitig wurde Nationalrätin Vreni Müller-Hemmi als Präsidentin des Forum Weiterbildung Schweiz bestätigt. Das im Sommer 2000 gegründete Forum Weiterbildung Schweiz bleibt ein Ort kriti- scher Auseinandersetzung über die Entwicklung einer kohärenten schweizerischen Weiterbildungspolitik und wird die SKW mit seinen Empfehlungen unterstützen. Die Präsidentin des Forums nimmt mit beratender Stimme an den Sitzungen der SKW-Steuergruppe teil. Die Arbeit von SKW und Forum Weiterbildung wird durch die gemeinsame Geschäftsstelle koordiniert.

    Gemeinsames Jahresziel von Forum und SKW ist die strukturelle Verankerung der Weiterbildung. Als prioritär werden dabei insbesondere die BFT-Botschaft 2008-2011, die Weiterbildungsstatistik, die internationale Zusammenarbeit (Stichwort: Kopenhagen-Prozess) und der Wachstumsbericht des Bun- desrates erachtet.

    Eine enge Zusammenarbeit zwischen diesen beiden Gremien schafft die Möglichkeit, die Koordination im Weiterbildungsbereich nachhaltig zu verbessern und jene Entwicklungen voranzubringen, bei denen Bund und Kantone gemeinsame Aufgaben wahrzunehmen haben. Beide Gremien begrüssen deshalb die Verankerung der Weiterbildung als quartären Bildungsbereich in dem von der nationalrätlichen Kom- mission (WBK-NR) vorgeschlagenen Projekt für neue Bildungsrahmenartikel in der Bundesverfassung.

    Das Forum wird am 7. September 2005 eine Tagung zum Thema „KMU und Weiterbildung“ veranstalten.

Weitere Auskünfte: Ursula Renold, Stellvertretende Direktorin des Bundesamtes für Berufsbildung und Technologie BBT und Präsidentin der SKW, Tel. 031 323 76 14, ursula.renold@bbt.admin.ch Vreni Müller-Hemmi, Nationalrätin, Präsidentin Forum Weiterbildung Schweiz, Tel. 01 260 51 92, vreni.mueller-hemmi@parl.ch



Weitere Meldungen: Bundesamt für Berufsbildung und Technologie

Das könnte Sie auch interessieren: