Touring Club Schweiz/Suisse/Svizzero - TCS

EuroTest der Raststätten 2007: Die Raststätten entlang den Ferien-Reiserouten unter der Lupe

    Vernier/Bern (ots) - Im Rahmen des EuroTests hat der Touring Club Schweiz zusammen mit den grossen Automobilclubs 65 Raststätten entlang den wichtigsten Ferien-Reiserouten einem Test unterzogen. Während Deutschland mit seinen hervorragenden Raststätten glänzend abschnitt, besteht in Italien noch Nachholbedarf.

    Der TCS hat zusammen mit den grossen Automobilclubs in zwölf europäischen Ländern, die als beliebte Ferienziele gelten, 65 Raststätten getestet. Die Bewertungskriterien orientierten sich an den Bedürfnissen einer typischen Familie: zwei Erwachsene mit zwei Kindern, davon eines im Kleinkindalter, welche einen schnellen Service und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis wünschen und dabei auch besonders auf Einrichtungen für Kinder und Spielgelegenheiten achten.

    Deutschland an der Spitze, Italien bildet das Schlusslicht

    Als positiv lässt sich festhalten, dass nur 13 der 65 getesteten Raststätten als "mangelhaft" erachtet wurden. Besonders gut schnitt Deutschland ab, das zwei seiner Raststätten an der Spitze des Klassements platzieren konnte. Die Raststätte Medenbach-Ost (A3, Frankfurt-Köln), in der Nähe von Wiesbaden, hat 2007 als einzige die Note "sehr gut" erhalten. An zweiter Stelle folgt mit der Note "gut" die Raststätte Am Fichtenplatz-Süd (A10, Ransdorf-Schönefeld) an der Umfahrungsautobahn von Berlin. Aber auch die Schweiz kann mit der drittklassierten Walliser Raststätte St.-Bernhard (A9, St-Maurice-Martigny) ein hervorragendes Resultat vorweisen.

    Das Schlusslicht des Klassements bildet Italien mit der Raststätte Ventimiglia-Nord (A10), welche sich unweit der französischen Grenze befindet. Sie wurde als einzige der getesteten Raststätten als "sehr mangelhaft" eingestuft. Beanstandet wurden unter anderem der schlecht signalisierte Parkplatz, die rudimentären bzw. fehlenden Einrichtungen sowie der schlechte Zustand der sanitären Anlagen.

    Rollstuhlfahrer und Familien oft nicht genügend berücksichtigt

    Die Hälfte der getesteten Raststätten weist grosse Lücken bei den Behinderten-Zugängen auf. Zwar gibt es an den meisten Orten entsprechende Rampen oder Lifte, doch um sie zu erreichen, müssen Rollstuhlfahrer oftmals eine gefährliche Slalomfahrt durch den Verkehr absolvieren. Ein weiterer Schwachpunkt, der eine Mehrheit der Raststätten betrifft, sind der ungenügende Service und die mangelnden Erholungsbereiche für Familien. Zudem gibt es bei der Signalisierung der Parkplatzzonen noch Verbesserungspotential. Fast 40% der getesteten Raststätten wurden in diesem Bereich nur als "ausreichend" oder gar als "mangelhaft" eingestuft.

    Detailergebnisse für die Schweiz: siehe Spezialdossier in der Touring-Zeitung, Nr. 12

    Bewertungskriterien

    - Verkehr/Parkplatz   Sicherheit der Ein- und Ausfahrten, Vorhandensein und Signalisierung der Aussenanlagen, Vorhandensein von freien Parkplätzen, Sicherheit der Fussgänger in den Aussenanlagen.

    - Aussenanlagen Vorhandensein und Zustand der Mülleimer, Lärmpegel, Zustand und Sauberkeit der Aussenanlagen, Vorhandensein von Erholungsangeboten.

    - Zugang und Innenbereich Zugangsmöglichkeiten und Sicherheit für Rollstuhlfahrer, Zugang zu den Einrichtungen der Raststätte, Präsentation der Speisekarte, Anordnung und Signalisierung der Inneneinrichtungen, Vorhandensein von Erholungsangeboten.

    - Gastronomie Selbstbedienung und/oder Tischservice, Luftqualität und Geräuschpegel, Vorhandensein von freien Sitzgelegenheiten, Einrichtung und Sauberkeit des Restaurants, Niveau der Speisen und Getränke, Frische und Qualität der Lebensmittel, Zubereitungszeit, Qualität und Geschmack des Testmenüs, Sauberkeit der Tische.

    - Shop/Kiosk Lage des Shops, Verfügbarkeit der Artikel des Test-Warenkorbs.

    - Service Verfügbarkeit, äusserliches Erscheinen, sympathisches Auftreten und Hilfsbereitschaft des Personals, Qualität der vom Personal erhaltenen Informationen, Vorhandensein von Internet-Terminals, Wireless-Zugangspunkten und Touristen-Informationen.

    - Einrichtungen für Familien Vorhandensein, Sicherheit und Zustand der Picknick-Plätze; Vorhandensein, Sicherheit, Ausstattung und Zustand der Spielplätze; Vorhandensein, Ausstattung und Zustand der Spielbereiche im Innern; Vorhandensein von Mikrowellen-Öfen und Kinderstühlen; Vorhandensein, Ausstattung und Zustand der Wickelbereiche.

    - Sanitäre Anlagen Zustand, Sauberkeit und Geruch der sanitären Anlagen; Vorhandensein von Behinderten-WCs; Vorhandensein, Zustand und Sauberkeit von Duschen; hygienischer Zustand der Klobrillen und der Türgriffe der Damen- und Herren-WCs sowie der Wickeltische (Hygienetests).

    - Preise Preis des Test-Menüs (vgl. Gastronomie) inkl. 3dl Mineralwasser. Preise der Artikel des Test-Warenkorbs im Shop.

ots Originaltext: Touring Club Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Thierry Pucci
TCS-Projektleiter
Tel.: +41/22/417'24'01



Weitere Meldungen: Touring Club Schweiz/Suisse/Svizzero - TCS

Das könnte Sie auch interessieren: