Touring Club Schweiz/Suisse/Svizzero - TCS

Kindersitze: TCS entdeckt Mängel bei Gurtschlössern

    Emmen (ots) -  Im Rahmen eines aktuellen Tests von 50 europaweit vertriebenen Kindersitzen hat der TCS bei mindestens vier Produkten einen erheblichen Sicherheitsmangel aufgedeckt.

    Die Techniker stellten bei einem Gurtschloss fest, dass es trotz hörbarem Klicken nicht immer richtig schliesst. Dies führt dazu, dass sich das Schloss bei einem Unfall öffnet und das Kind nicht mehr gesichert ist.

    Von diesem Mangel sind die getesteten Sitze Wavo/Bimbo Fix, Chicco Zenith, Boulgom Kidconfort und Boulgom Maxiconfort betroffen. Es können aber auch Sitze weiterer Hersteller mit diesem Schloss ausgestattet sein, bei dem die zwei Zungen des Gurts schräg in das Schloss eingeführt werden können. Dabei kann es zum einseitigen Einrasten nur einer Zunge kommen.

    Beim Anschnallen der Kinder ist unbedingt darauf zu achten, dass beide Zungen vollkommen im Gurtschloss einrasten. Am besten drückt man mit beiden Händen von jeder Seite zu.

    Der TCS hat bereits die betroffenen Hersteller der Kindersitze und des Schlosses informiert und sie um Behebung dieses Mangels gebeten.

    Fotos des betroffenen Gurtschlosses im richtigen und falschen Bedienungszustand können bei

    Kurt Bischof
    Projektleiter
    Tel.      +41/41/267'18'36
    mailto: kbischof@tcs.ch

    bezogen werden.

ots Originaltext: Touring Club Schweiz TCS
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Kurt Bischof
Projektleiter
Tel.      +41/41/267'18'36
mailto: kbischof@tcs.ch



Weitere Meldungen: Touring Club Schweiz/Suisse/Svizzero - TCS

Das könnte Sie auch interessieren: