Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Caritas Schweiz hilft Erdbebenopfern in Italien

    Luzern (ots) - Caritas Schweiz stellt 100 000 Franken für die Opfer des Erdbebens in Italien zur Verfügung. Diese werden über die Caritas-Organisationen und Pfarreien der betroffenen Regionen in den Abruzzen für die Nothilfe eingesetzt. Die Caritas arbeitet vor Ort eng mit dem Zivilschutz zusammen. Sie versorgt Obdachlose in Unterkünften. Freiwillige der Caritas kümmern sich um jene Menschen, die besonders unterstützungsbedürftig sind und nicht auf die Hilfe aus der Familie zählen können. Die Region Abruzzen ist von der Wirtschaftskrise stark getroffen worden. Caritas nimmt sich insbesondere denjenigen Personen und Familien an, die sich bereits vor dem Erdbeben in einer wirtschaftlichen Notlage befanden und nun alles verloren haben.

    Caritas dankt für Spenden auf das Konto 60-7000-4, Vermerk "Erdbeben Italien" oder online unter www.caritas.ch. Auch die Glückskette auch ein Spendenkonto eröffnet.

Kontakt:
Für weitere Auskünfte steht  Stefan Gribi, Leiter Abteilung
Information, 041 419 22 37, zur Verfügung.



Weitere Meldungen: Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: