ComArch SA

Comarch startet OSS Mobile Network Integration

Krakau, Polen (ots/PRNewswire) - Comarch gibt den Start von OSS Mobile Network Integration bekannt - einer vorkonfigurierten OSS-Lösung für GSM/UMTS-Betreiber, die im Bereich Bestandsverwaltung oder Dienstgewährleistung nach einem auf dem NGOSS-Konzept (New Generation Operations Systems and Software) basierten Produkt suchen. Das Softwarebündel beruht auf der Comarch OSS Suite, einer Netzwerk- und Service-Management-Plattform, und ist das Ergebnis jahrelanger Erfahrungen in OSS-Projekten bei wichtigen europäischen Mobilfunkbetreibern. - Der wichtigste Faktor bei OSS Mobile Network Integration besteht darin, dass sie auf in der Branche bewährten besten Praktiken beruht und Betreibern helfen soll, die Integrationskosten, die den OSS-Managern die meisten Sorgen bereiten, zu senken. Das auf Mobilfunkbetreiber zugeschnittene Integrationsbündel ist das Resultat einer langen Geschichte erfolgreicher OSS-Implementierungen und ein sehr wichtiger Teil unserer Strategie zur Förderung unseres starken Portfolios - erklärt Piotr Piatosa, VP Telecommunications, Comarch SA. Die Lösung umfasst vorintegrierte Komponenten, die bewährte Praktiken und die Prozesse der Bereitschaft, Sicherung und Erfüllung vom eTOM-Framework aus sowie eine umfassende Bibliothek vorkonfigurierter Adapter realisieren. Diese Komponenten dienen speziell der Integration der populärsten Software- und Hardware-Anbieter sowie standardisierten Programmierschnittstellen. Zur Lösung gehören ebenfalls Integrationsbibliotheken für Netzwerk-Domains, die bei allen Mobilfunkbetreibern gleich sind. Durch seine Erfahrungen konnte Comarch einen Satz spezialisierter Produkte anbieten, die erfolgreich in mehreren Netzwerken implementiert wurden. Die Comarch OSS Suite stammt aus Konfigurations- und Fehlermanagementsystemen und entwickelte konsequent eigene Lösungen, die zu einer leistungsfähigen und flexiblen, modernen Produktfamilie wurde. Heute deckt die Plattform Gebiete wie Ressourcen- und Service-Bestandsverwaltung, hierarchische Dienstgewährleistung, Abstimmungs- und Bereitstellungsstrategien sowie Prozessmanagement mit Arbeitsablauf und Automatisierungen ab. - Zu den Vorteilen der Entwicklung der Comarch OSS Suite gehört die Möglichkeit eines Einblick in das Unternehmen der Betreiber. Von dieser Perspektive aus wird klar, dass die Mobilfunkbetreiber, trotz geographischer, architektonischer, kultureller und grössenrelevanter Unterschiede, etliche Gemeinsamkeiten aufweisen. Sie alle ringen mit der vollständigen Planung der operationellen Lebensdauer der Informationsaufbewahrung, arbeiten auf eine komplette Netzwerk-Dienst-Anzeige hin, wollen eine konstante Prozessoptimierung in einer vertragsgetriebenen Architektur und müssen oft dieselben Anbieter integrieren. OSS Mobile Integration bietet für diese Herausforderungen eine bewährte Lösung - erklärt Krzysztof Jasek, OSS Product Manager, Comarch SA. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://oss.comarch.com. Medienkontakt: Katarzyna Gajewska Telecommunications Sector PR Comarch SA Tel. +48-12-646-15-04 Mobil: +48-691-464-119 E-Mail: Katarzyna.Gajewska@comarch.com ots Originaltext: ComArch SA Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Medienkontakt: Katarzyna Gajewska, Telecommunications Sector PR, Comarch SA, Tel. +48-12-646-15-04, Mobil: +48-691-464-119, E-Mail: Katarzyna.Gajewska@comarch.com

Das könnte Sie auch interessieren: