Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Caritas: Sudan - Nothilfe für 500 000 Personen in Darfur

    Luzern (ots) - Caritas Schweiz und HEKS leisten mit einem umfassenden Programm Nothilfe zugunsten der Opfer des bewaffneten Konflikts in Darfur im Westen des Sudans. Das Nothilfeprogramm beinhaltet den Bau von Notunterkünften, die Lieferung von überlebenswichtigen Gütern wie Kochutensilien, Seife und Lebensmitteln, die Verbesserung der Wasserversorgung sowie verschiedene sanitäre Massnahmen.

    Das Nothilfeprogramm von Caritas Schweiz und HEKS (Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz) kommt 500 000 Menschen in der Region von Nyala im Westen und Süden von Darfur zugute und steht unter einem internationalen Konsortium von kirchlichen Hilfswerken. Es beinhaltet den Bau von Notunterkünften sowie die Verteilung von überlebenswichtigen Gütern wie Kochgeräte, Seife und Lebensmitteln wie Getreide, Öl und Zucker. Der Zugang zum Wasser wird verbessert, indem neue Brunnen installiert und alte repariert werden. Die Wasserqualität wird mit angepassten Methoden sichergestellt, was zusammen mit verschiedenen weiteren Hygienemassnahmen mithilft, die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern.

    Caritas Schweiz stellt für die Nothilfe für Darfur-Flüchtlinge insgesamt 300 000 Franken zur Verfügung: zwei Drittel für das umfassende Nothilfe-Programm im Westen und Süden von Darfur, ein Drittel für die drei von Caritas geführten Flüchtlingslager in Tschad nahe der Grenze zum Sudan. HEKS beteiligt sich mit 100 000 Franken am Nothilfe-Programm in Darfur. Das Nothilfe-Programm wird von der Glückskette unterstützt.

    Spenden mit dem Vermerk "Sudan" an: Caritas Schweiz: 60-7000-4 HEKS: 80-1115-1 Glückskette: 10-15000-6

    Mitteilung an die Redaktionen:

    Der Konsulent Bruno Strebel befindet sich vom 20. bis zum 30. Juli im Auftrag von Caritas und HEKS in Darfur. Er kann während seinem Aufenthalt und bei seiner Rückkehr via André Simonazzi, Leiter Abteilung Information von Caritas Schweiz, unter 079 637 62 85 kontaktiert werden.

ots Originaltext: Caritas Schweiz
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
André Simonazzi
Leiter Abteilung Information von Caritas Schweiz
Mobile +41/79/637'62'85



Weitere Meldungen: Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: