Symantec (Deutschland) GmbH

Symantec akquiriert SafeWeb: SSL-basierte VPN-Technologie ermöglicht sicheren Fernzugang ohne zusätzliche Hard- oder Software-Installation am Client

    Ratingen (ots) - Symantec, weltweit führender Anbieter von Produkten für die Internetsicherheit, hat SafeWeb Inc., einen führenden Anbieter von SSL-basierten VPN-Appliances für 26 Miollionen US-Dollar in bar erworben. Durch die Akquisition kann Symantec in Zukunft die SafeWeb Technologie Secure Extranet Appliance (SEA) anbieten, welche Kosten und Aufwand für die Einrichtung, Verwaltung und Wartung eines sicheren Netzwerkzugangs für externe Benutzer reduziert.

    Symantec beabsichtigt, die SSL-basierte VPN-Technologie von SafeWeb als eigenständiges Produkt auf seinen Appliance-Plattformen ab dem ersten Quartal 2004 anzubieten. Ausserdem ist geplant, in die nächste Version der Symantec Gateway Security Appliances, die im Laufe des kommenden Jahres vorgestellt werden, "Client-lose" VPN-Funktionen zu integrieren.

    "IT-Sicherheitsspezialisten und Netzwerkadministratoren stehen für die Abwehr komplexer Bedrohungen einer immer unübersichtlicheren Reihe von Lösungen gegenüber", so Gail Hamilton, Executive Vice President Product Delivery und Response von Symantec. "Durch die Integration der SafeWeb-Technologie in die Symantec Gateway Security Appliances können wir umfassenden Schutz anbieten, ohne dass zusätzliche Hardware am Gateway oder Software auf Desktop-Ebene eingesetzt werden muss."

    "Durch die Zusammenarbeit mit Symantec erreichen wir mit unserer Technologie mehr Kunden: vom kleinen Unternehmen bis zu grossen Konzernen", so Jon Chun, President und CEO von SafeWeb. "SSL- basierte VPN-Technologie ist eine unverzichtbare Komponente, wenn ein sicherer Fernzugang ermöglicht und die Zusammenarbeit über Netzwerkgrenzen hinweg rationalisiert werden soll."

    Die Secure Extranet Appliance Tsunami von SafeWeb ist eine SSL- basierte VPN-Appliance, die es Unternehmen ermöglicht, ausgewählten Benutzern einen sicheren Fernzugang zu Netzwerkressourcen zu gewähren, ohne dass zusätzliche Software auf dem Computer des externen Benutzers installiert werden muss. So haben Fern-Benutzer Zugang zu praktisch jeder Anwendung (Internet, Terminal, Outlook, Lotus Notes, ältere Client-Server-Systeme) sowie zu E-Mail, Datei- Servern und Druckern. SEA Tsunami macht proprietäre Client-Software überflüssig. Damit reduziert die Lösung nicht nur die Verwaltungskosten drastisch, sondern auch den Arbeitsaufwand, der normalerweise mit der Einrichtung eines sicheren und benutzerfreundlichen Fernzugangs verbunden ist.

      Über SafeWeb

    Safeweb, mit Hauptsitz in Emeryville, Kalifornien, entwickelt Lösungen für sichere Fernzugänge, die effektiv, ökonomisch und einfach zu handhaben sind. Ziel des Unternehmens ist es, Kosten und Arbeitsaufwand für den sicheren externen Zugang zu Unternehmensnetzwerken drastisch zu reduzieren. SafeWeb entwickelt seine bereits mit mehreren Preisen ausgezeichneten Technologien seit Ende 1999. Das Unternehmen gilt als Pionier der SSL-basierten VPN- Technologie und ist hierin führender Anbieter. SEA Tsunami ist eine SSL-basierte VPN-Appliance, die es Unternehmen ermöglicht, Angestellten, Geschäftspartnern und Kunden jederzeit und überall einen sicheren Fernzugang zu gewähren, ohne dass zusätzliche Software auf dem Rechner des Benutzers installiert werden muss.

ots Originaltext: Symantec (Deutschland) GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für Deutschland und Österreich:
Andrea Wolf
Senior Manager Public Relations, Central Europe
Telefon: + 49 (0) 2102 7453 875 (Durchwahl)
Telefax: + 49 (0)2102-74 53 922
awolf@symantec.com

Für die Schweiz
Heike Faller
Pressereferentin
Telefon: + 41 (1) 838 49 32
Heike_Faller@symantec.com



Weitere Meldungen: Symantec (Deutschland) GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: