KIPA / APIC

Kipa auf ELIAS: Mit einem serbischen Pass bin ich stigmatisiert"

    Subotica/Novi Sad (ots) - Seit dem 11. September sieht die ganze Welt fast nur noch auf Amerika, Afghanistan und die islamische Welt. Der Balkan ist aus dem öffentlichen Interesse verschwunden. Dabei sind die Lebensbedingungen vieler Menschen in Osteuropa dramatisch. In Serbien fehlt dem Grossteil des Bevölkerung das Nötigste zum Leben. - Ein Augenschein vor Ort.

    Die Reportage ist auf dem Onlinedienst ELIAS der sda abrufbar - im ELIAS-Hauptmenü bei "Infopools" unter "Religion, Kirchen und Gesellschaft".

ots Originaltext: Kipa
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Katholische Internationale Presseagentur (Kipa),
Deutschsprachige Redaktion: Tel. +41 26 426 48 21,
Fax +41 26 426 48 00, E-Mail: kipa@dm.krinfo.ch,
Internet: www.kipa-apic.ch
[ 003 ]



Weitere Meldungen: KIPA / APIC

Das könnte Sie auch interessieren: