Rent a Bike AG

Mit dem Mietvelo in den Frühling fahren

Therwil (ots) - Seit dem 1. April rollt das beliebte Angebot "Mietvelo am Bahnhof" wieder. Massgeschneiderte Angebote, die Gratisausleihe von Velohelmen und Verbesserungen im Kundenservice sind die wichtigsten Neuerungen für die Velosaison 2001. Bahnhof mit Anschluss an die Freizeit Seit dem 1. April 2001 können wieder Tausende von Velobegeisterten das Mietveloangebot der Schweizerischen Bundes- und Privatbahnen geniessen. Das nationale Vermietnetz umfasst rund 150 Bahnhöfe und 4000 Fahrrädern. Drei Velotypen mit unterschiedlichen Rahmengrössen bieten hohen Fahrkomfort für Gross und Klein: Countrybike, Mountainbike und Kindervelo. Und für "Velogourmets" stehen 35 Elektrovelos bereit. Anzutreffen sind die Mietvelos in allen touristisch attraktiven Zentren wie auch abseits gängiger Ausflugsziele unter dem Namen "Rent a Bike". Im reichhaltigen Tourenangebot finden alle Velofans eine Tour nach ihrem Gusto. Grosser Beliebtheit erfreuen sich Abfahrtsstrecken wie etwa von Kandersteg nach Spiez oder von Engelberg nach Stansstad. Familien geniessen sicheren Velospass zwischen Solothurn und Biel oder am Bodensee zwischen Romanshorn und Kreuzlingen. Alle Tourenvorschläge führen auf beschilderten und verkehrsarmen Wegen. Dazu werden Streckenkarten gratis abgegeben, damit man unterwegs die Sehenswürdigkeiten nicht verpasst. Auch die Sicherheit wird ernst genommen: In Zusammenarbeit mit der Suva werden neuerdings am Gotthard (Airolo-Biasca und Göschenen-Flüelen) bfu-geprüfte Helme inklusive Hygieneeinsatz leihweise gratis abgegeben. Velo mieten einfach gemacht Das bisher zeitraubende Ausfüllen des Mietvertrages von Hand entfällt: am Billettschalter wird der Mietvertrag neu elektronisch herausgespuckt. Mit der Möglichkeit einer Online-Veloreservation (www.rentabike.ch) wurde der Dienst am Kunden zusätzlich erhöht Ob alleine oder in Gesellschaft: Anrufen oder "anklicken", abholen, abfahren und an einem anderen, bedienten Bahnhof wieder abgeben. Eine (freiwillige) Reservation kann telefonisch für den gewünschten Vermietbahnhof an jedem bedienten Bahnhof oder per Rail Service (0900 300 300) vorgenommen werden. Günstige Pauschalangebote Eine Velomiete kostet zwischen CHF 16.-- und 34.--. Ermässigungen gibt es für alle Inhaber von Halbtax- und Generalabonnements. Kinder in Begleitung fahren bis 16 Jahre mit der Juniorkarte der Bahn zum Nulltarif. Ebenfalls gratis abgegeben werden die Kindersitze. Besonders günstig sind die Pauschalangebote von RailAway: Da ist der Velospass inklusive Bahnfahrt bis zu 30% billiger, Schulklassen geniessen gar 60% Rabatt auf ihrer Schulreise. Die Veloangebote von RailAway sind an jedem bedienten Bahnhof oder beim Rail Service buchbar. Massgeschneiderte Angebote abseits des Bahnhofs Neuland wird mit Angeboten abseits der Bahnhöfe betreten: Das Velovergnügen kann direkt ab dem Firmenareal, auf einer Passhöhe oder an einem x-beliebigen Ort in der Schweiz starten. Die massgeschneiderten Angebote richten sich vor allem an grössere Gruppen. Der Preis richtet sich nach Aufwand. Die attraktiven Reiseideen durch das Velo- und Bahnland Schweiz und viele wertvolle Tipps findet man im Rent a Bike-Prospekt (an jedem Bahnhof), oder im Internet unter www.rentabike.ch. ots Originaltext: Rent a Bike AG Internet: www.newsaktuell.ch Weitere Informationen und Bildmaterial erhältlich bei: Maurizio Merloni Rent a Bike AG Parkstr. 15 4106 Therwil Tel. +41 61 726 92 10 Fax +41 61 726 92 11 E-Mail: m.merloni@bro.ch Internet: www.rentabike.ch

Das könnte Sie auch interessieren: