Fraport AG

Fraport-Beteiligungsunternehmen sorgt für Sicherheit am Eurotunnel

    Frankfurt/Main (ots) - Das in den Niederlanden beheimatete Sicherheitsunternehmen ICTS Europe B. V., an dem die Fraport AG über ihre Tochtergesellschaft CIVAS GmbH (Neu-Isenburg) zu 45 Prozent beteiligt ist, sorgt künftig für Sicherheit auf der britischen Seite des Eurotunnels. Der Vertrag läuft über drei Jahre und ist rund 11,4 Millionen Pfund Sterling (fast 20 Millionen Euro) wert.

    Die ICTS Europe B. V. mit Sitz in Amsterdam beschäftigt derzeit ca. 5.000 Menschen. Das Serviceunternehmen erbringt Sicherheits-Dienstleistungen wie Fluggast-, Gepäck- und Frachtkontrollen an zahlreichen Flughäfen; es ist in fast allen Ländern Westeuropas aktiv von Italien bis Skandinavien.

    Das Fraport-Engagement bei ICTS begann Anfang 2001. Spätestens bis 2004 soll die Fraport-Tochtergesellschaft CIVAS auch die restlichen 55 Prozent der Geschäftsanteile übernehmen. CIVAS und ICTS sind Marktführer im Bereich Aviation Security in Europa.

ots Originaltext: Fraport AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Fraport AG
Presse und Publikationen (VSP)
D - 60547 Frankfurt am Main
Tel. +49 (0 69) 6 90 7 05 55
Fax: +49 (0 69) 6 90 5 50 71
[ 008 ]



Weitere Meldungen: Fraport AG

Das könnte Sie auch interessieren: