KIPA / APIC

Kipa auf ELIAS: Homos und Kirche im Dialog

Freiburg/Bern/St. Gallen (ots) - Die katholische Kirche lehnt homosexuelle Handlungen entschieden ab. Auch in der Schweiz kämpfen jedoch homosexuelle Christen, darunter auch kirchliche Mitarbeiter, für die Anerkennung ihrer Sexualität. Schützenhilfe bekommen sie vom Schweizerischen Katholischen Frauenbund (SKF). Ein Dialog zwischen Bischofskonferenz und Homosexuellen-Organisationen ist jetzt offenbar im Entstehen. - Aktueller Anlass: Am 7. Juli findet im Walliser Kantonshauptort Sitten eine "Gay Pride" statt, zu der die Homosexuellen-Organisationen aufrufen. Die Schwulen-Parade ist insbesondere vom Sittener Bischof Norbert Brunner scharf kritisiert worden. Ein Hintergrundbeitrag ist auf dem Onlinedienst ELIAS der sda abrufbar - im ELIAS-Hauptmenü bei "Infopools" unter "Religion, Kirchen und Gesellschaft". ots Originaltext: Kipa Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Katholische Internationale Presseagentur (Kipa), Deutschsprachige Redaktion: Tel. +41 26 426 48 21, Fax +41 26 426 48 00, E-Mail: kipa@dm.krinfo.ch, Internet: www.kipa-apic.ch

Das könnte Sie auch interessieren: