Eidg. Finanz Departement (EFD)

EFD: Pensionskasse des Bundes und Pensionskassen seiner Unternehmen: Finanzielle Lage und Aussichten

Bern (ots) - 27. Jun 2003 (EFD) Die Deckungsgrade der einzelnen Pensionskassen des Bundes und der Unternehmen des Bundes haben sich im letzten Jahr erneut verschlechtert. Schlecht waren sie Ende des letzten Jahres namentlich bei der Pensionskasse des Bundes (PKB, Arbeitgeber Bund, vor der Regelung zur Publica-Ausfinanzierung: 42,0% ), bei den SBB (80,5%) sowie bei der Post (84,4%), wie dem Schlussbericht der "Risikoanalyse Pensionskassen"zu entnehmen ist, über den sich der Bundesrat vorgestern Mittwoch durch das Eidg. Finanzdepartement hat informieren lassen. Der Schlussbericht enthält im Weiteren Szenarien möglicher Entwicklungen der Deckungsgrade und Fehlbeträge in den nächsten zehn Jahren. Im Mai dieses Jahres hat sich der Bundesrat an drei Sitzungen mit Fragen der zweiten Säule befasst. Am 21. Mai hat er die Vernehmlassung über die dringliche BVG-Revision eröffnet. Weitere Entscheide betreffend PKB-Gesetzesrevision, zur Eröffnungsbilanz von Publica sowie zu Problemen der Pensionskassen von Unternehmen des Bundes sind in der zweiten Jahreshälfte zu erwarten. Ganze Medienmitteilung siehe: http://www.efd.admin.ch/d/dok/medien/medienmitteilungen/2003/06/pkb- risiko.pdf Auskunft: Peter Saurer, Eidg. Finanzverwaltung, Tel.: 031 322 60 09 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Kommunikation Bundesgasse 3 CH-3003 Bern http://www.efd.admin.ch

Das könnte Sie auch interessieren: