Eidg. Departement des Innern (EDI)

Bundesrat Pascal Couchepin besucht Spanien

      (ots) - Bundesrat Pascal Couchepin reist am Mittwoch zu einem
Arbeitsbesuch nach Spanien. Während seines Aufenthalts wird er
insbesondere mit Ministern der neuen spanischen Regierung zu
Gesprächen zusammentreffen. Der Vorsteher des Eidgenössischen
Departements des Innern (EDI) wird ausserdem an der Präsentation
eines Buches teilnehmen, das Texte verschiedener spanischer Autoren
zur Problematik der spanischen Immigration in der Schweiz enthält.
Das Buch erscheint unter dem Patronat von "Mira Suiza", dem
spanischen Ableger von Präsenz Schweiz. Ende Woche wird es in
Santiago de Compostela und anschliessend im Rahmen verschiedener
Veranstaltungen 2005 in ganz Spanien vorgestellt.

    In Madrid trifft sich Pascal Couchepin zu Gesprächen mit der Ministerin für Gesundheit und Konsumentenschutz, Elena Salgado Mendez. Zentrales Thema wird die Regelung der Stammzellenforschung sein, die in Spanien vor kurzem zugelassen wurde. Die Diskussion dient ferner dazu, die spanischen Erfahrungen mit der Dezentralisierung des Gesundheitssystems und deren finanzielle Auswirkungen zu erörtern. Weiter geplant ist ein Treffen mit der Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Technologie und Sport, Maria Jesus San Segundo. Im Mittelpunkt dieses Gesprächs steht die Frage der Anerkennung schweizerischer Maturitätsabschlüsse im Hinblick auf die Zulassung zu spanischen Universitäten.

    Am Freitag wird Bundesrat Pascal Couchepin in Santiago de Compostela von den Behörden der autonomen Region Galizien empfangen. Er wird an verschiedenen kulturellen Veranstaltungen im Rahmen der Präsentation des Buchs "Suiza y la migración - Una mirada desde España", (Übers.: La Suisse et l'immigration - un regard d'Espagne) teilnehmen. Ein Treffen mit Autoren des Werks ist geplant. Anschliessend wird Bundesrat Couchepin in Begleitung des galizischen Regierungschefs, Manuel Fraga Iribarne, verschiedenen Veranstaltungen aus Anlass des "Offiziellen Tags der Schweiz " in Galizien beiwohnen.

EIDG. DEPARTEMENT DES INNERN Presse- und Informationsdienst

Auskunft: Jean-Marc Crevoisier, Kommunikationschef EDI, Tel. 031 322 80 16



Weitere Meldungen: Eidg. Departement des Innern (EDI)

Das könnte Sie auch interessieren: