Das könnte Sie auch interessieren:

Wetterpanorama von feratel: Bewegt und ist bewegt

Innsbruck (ots) - 28,2 Mio. Interessierte haben 2018 laut ÖWA knapp 357 Mio. feratel Panoramavideos online ...

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? ...

Marcus Hebein wird neuer Leiter Multimedialer Newsroom

Bern/Zürich (ots) - Keystone-SDA erhält einen neuen Leiter Multimedialer Newsroom: Marcus Hebein wird ab ...

01.03.2010 – 09:00

ASTAG Schweiz. Nutzfahrzeugverband

Nachwuchsförderung: Kostenlose Lehrstellenbörse der ASTAG

    Bern (ots)

Als aktiven Beitrag gegen den Nachwuchsmangel im Strassentransport sowie als Angebot für die junge Generation lanciert der Schweizerische Nutzfahrzeugverband ASTAG eine neue Lehrstellenbörse. Im Rahmen der gesamtschweizerischen Kampagne «Der Lastwagen hat's in sich! www.wer-sonst.ch» wird dazu ein Online-Suchsystem angeboten. Es ist ab sofort abrufbar unter www.wer-sonst.ch.

    Wie in anderen Branchen auch fehlt es im Strassentransport in absehbarer Zeit an Nachwuchskräften. Infolge der steigenden Anforderungen durch staatliche Vorgaben, die den Beruf immer schwieriger und herausfordernder machen, hat sich das Problem in den letzten Jahren tendenziell verschärft. Wenngleich der Wirtschaftseinbruch auf dem Arbeitsmarkt für eine «Verschnaufpause» gesorgt hat und der Chauffeurmangel entschärft worden ist, so zeichnet sich mittelfristig doch ein gewisser Mangel an Nachwuchskräften ab. Im Einklang mit den gesamtschweizerischen, branchenübergreifenden Bestrebungen, auch die Berufslehren attraktiv zu gestalten, engagiert sich der Schweizerische Nutzfahrzeugverband ASTAG deshalb noch stärker in der Nachwuchsförderung. Neu wird nun eine Lehrstellenbörse angeboten, die es interessierten Jugendlichen erleichtern soll, einen Ausbildungsplatz zu finden. Im Rahmen der Imagekampagne «Der Lastwagen hat's in sich! www.wer-sonst.ch», die schweizweit seit Herbst 2009 läuft, wurde dazu ein Online-Abfragetool erstellt. Es ist abrufbar auf www.wer-sonst.ch.

    Kostenlose Einträge - einfache Suche

    Unternehmen mit freien Lehrstellen können ihr Angebot kostenlos aufschalten. Die Einträge sind nach Regionen differenziert, was die Suche sehr einfach gestaltet. Die ASTAG ist überzeugt, dass sich zahlreiche Unternehmen an der Aktion beteiligen werden. Damit kann im derzeit schwierigen wirtschaftlichen Umfeld frühzeitig ein wichtiges Zeichen für den kommenden Aufschwung gesetzt werden. Denn der Strassentransport hat Zukunft - als unentbehrliche Branche, die 90 Prozent aller Güter im Schweizer Binnenverkehr befördert. Ohne Nutzfahrzeuge funktioniert die Wirtschaft nicht. Der Lastwagen hat's in sich!

Kontakt:
ASTAG Schweizerischer Nutzfahrzeugverband
Michael Gehrken
079 613 75 64

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ASTAG Schweiz. Nutzfahrzeugverband
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: ASTAG Schweiz. Nutzfahrzeugverband