Das könnte Sie auch interessieren:

TCS Sommerreifentest 2019: Kleinwagenreifen überzeugen, jene für Transporter fallen durch

Bern (ots) - Im Rahmen des TCS Sommerreifentests wurden insgesamt 32 Sommerreifen in zwei Dimensionen ...

Nachfrage in Caritas-Märkten steigt

Luzern (ots) - Im Caritas-Markt können Menschen in sozialer Notlage Lebensmittel und Produkte des ...

Neue Doppelfolge: Schreckensnachricht bei den Geissens

München (ots) - - Querverweis: Video ist abrufbar unter: http://www.dpa-video.com und ...

02.01.2004 – 11:02

linguatec Sprachtechnologien GmbH

Stiftung Warentest testet Spracherkennungsprogramme: linguatec Voice Pro 10 schneidet am besten ab

    München (ots)

Nach jahrelangen Entwicklungsarbeiten und Produktverbesserungen wird Spracherkennungsprogrammen nun im aktuellen test-Heft der Stiftung Warentest bestätigt, dass sie eine echte Alternative zur Tastatureingabe geworden sind.

    Der Test ergab, dass die neueste Generation der Spracherkennungsprogramme all jenen eine echte Hilfe bietet:

    - die beim Diktieren beide Hände frei haben wollen - z.B.
        Mediziner;
    - die viel mit Standardtexten arbeiten - z.B. Rechtsanwälte und
        Steuerberater;
    - die behindert sind und mit Maus und Tastatur nicht umgehen
        können;
    - die schreibfaul sind.

    Als Sieger aus dem Vergleichstest ging Voice Pro 10 USB-Edition mit der Bestnote 1,9 (Urteil: gut) hervor. Stiftung Warentest bescheinigte dem Spracherkennungsprogramm von linguatec die beste Erkennungsleistung und die höchste Vielseitigkeit im Test und hob ausserdem die besondere Resistenz gegen Hintergrundgeräusche hervor.

    Voice Pro 10 gibt es als USB-Edition mit den Fachvokabularen Recht, Wirtschaft, Computer und IT (empf. VK 199,- EUR) und als Medical Edition speziell für Arztpraxen und Kliniken mit insgesamt 10 hochwertigen medizinischen Fachvokabularen (empf. VK 399,- EUR). Beide Versionen unterstützen das direkte Diktieren in alle Windows-Anwendungen, die Computersteuerung mit Sprachbefehlen (Navigation) und die Übernahme der Audiodaten von einem Diktiergerät.

    Den kompletten Artikel (test Heft 1/2004) finden Sie unter www.spracherkennung.de

    Packshots und das Testsieger-Logo liegen unter www.linguatec.de/contact/press für Sie bereit. Im Falle einer Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr Belegexemplar.

ots Originaltext: linguatec Sprachtechnologien GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch


Kontakt für die Presse:
linguatec Sprachtechnologien GmbH
Frau Kristina Lowatzki
Gottfried-Keller-Str. 12
81245 München
Tel.         +49/89/89 66 64-12
Fax          +49/89/88 91 99 33
E-Mail:    k.lowatzki@linguatec.de
Internet: http://www.linguatec.de

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von linguatec Sprachtechnologien GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: linguatec Sprachtechnologien GmbH