Das könnte Sie auch interessieren:

Das auf digitale Unterschriften spezialisierte Wiener Startup eversign kauft den US-Anbieter Docracy

Wien (ots) - eversign kauft Docracy eversign, eine der weltweit führenden Cloud-Plattformen für rechtsgültige ...

Jahresergebnis 2018 der Greater Zurich Area AG (GZA): Einladung zur Medienkonferenz vom 27. März 2019

Zürich (ots) - Wir laden Sie herzlich ein zur Medienkonferenz der Greater Zurich Area AG (GZA), der ...

Tanzcafé Arlberg Music Festival

Lech Zürs am Arlberg (ots) - Mit High Speed-Polka bis Swing ab in den Frühling beim Music Festival in Lech Zürs ...

28.12.2009 – 14:51

Staatskanzlei Luzern

Medienkonferenz «Verwendung der zurückgestellten Mittel» (Kohäsionsfonds) - Reminder für die Medien

    Luzern (ots)

Regierungsrat und Kantonsrat hatten 2007 80 Mio. Franken aus dem Ertragsüberschuss 2006 für die Finanzierung von Fusionen zurückgestellt. Bis Ende 2010 muss eine neue rechtliche Regelung vorliegen und eine Abstimmung durchgeführt sein, ansonsten verfällt das Geld, d.h. es geht in die ordentliche Rechnung zurück.

    Nun legt der Regierungsrat einen Vorschlag vor und bringt ihn zur Vernehmlassung. Finanzdirektor Marcel Schwerzmann und die Vorsteherin des Justiz- und Sicherheitsdepartements Yvonne Schärli informieren an einer Medienkonferenz am:

    Montag, 4. Januar 2010, 09.30 Uhr, Finanzdepartement, Bahnhofstr. 19, Luzern, (Zimmer 101, 1. Stock)

    (Dies ist ein Reminder; die Medieneinladung wurde erstmals am 18. Dezember versandt.)

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Zentraler Informationsdienst
Staatskanzlei Luzern
Tel.: +41/41/228'60'00

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Staatskanzlei Luzern
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung