Das könnte Sie auch interessieren:

Lidl Schweiz sorgt für Exporte

Weinfelden (ots) - Lidl ermöglicht Schweizer Lebensmittelproduzenten seit Jahren internationale ...

Endlich! Comic-Helden aus dem SPICK bekommen erstes Album

St. Gallen (ots) - Fans des SPICK-Comics "Die Meckbande" dürfen jubeln: 22 Folgen des exklusiv für das ...

Ericsson Industry Connect bietet LTE- und 5G-Mobilfunktechnologien für die Industrie

Hannover / Stockholm / Düsseldorf (ots) - > Einfach zu implementieren, zu verwalten und zu nutzen durch IT- ...

19.10.2016 – 15:52

Fürstentum Liechtenstein

ikr: ODIHR-Direktor Michael Georg Link in Liechtenstein

ikr: ODIHR-Direktor Michael Georg Link in Liechtenstein
  • Bild-Infos
  • Download

Vaduz (ots/ikr) - Michael Georg Link, Direktor des OSZE-Büros für demokratische Institutionen und Menschenrechte (ODIHR), weilte am 19. Oktober 2016 auf Einladung von Regierungsrätin Aurelia Frick in Liechtenstein und informierte sich über die Menschenrechtssituation.

Im Arbeitsgespräch mit Regierungsrätin Aurelia Frick wurden insbesondere das liechtensteinische Engagement im Menschenrechtsbereich und die Zusammenarbeit mit dem ODIHR thematisiert. Direktor Link wurde während seines Besuches zudem von S.D. Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein empfangen. Wilfried Marxer, Direktor des Liechtenstein-Instituts, und Peter Sele, Leiter der Regierungskanzlei, informierten Direktor Link über die demokratischen Institutionen Liechtensteins und den Ablauf der Landtagswahlen 2017.

Das ODIHR überprüft unter anderem Wahlen in den Mitgliedsstaaten der OSZE und unterstützt OSZE-Mitgliedsstaaten bei der Ausarbeitung neuer Gesetzgebungen. Liechtenstein unterstützt die Arbeit des ODIHR seit vielen Jahren auf politischer Ebene sowie mit finanziellen Beiträgen für Projekte. Derzeit unterstützt Liechtenstein zwei Projekte des ODIHR, eines im Bereich Menschenrechte und Terrorismus und eines zur Stärkung der demokratischen Gesetzgebung.

Kontakt:

Ministerium für Äusseres, Bildung und Kultur
Martin Hasler, Amt für Auswärtige Angelegenheiten
T +423 236 74 76

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Fürstentum Liechtenstein
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung