PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Tous Actualités
Suivre
Abonner Panta Rhei PR AG

08.12.2020 – 10:26

Panta Rhei PR AG

Medienmitteilung: KLM und Delta Air Lines bieten COVID-getestete Flüge an

Medienmitteilung: KLM und Delta Air Lines bieten COVID-getestete Flüge an
  • Informations
  • Download

Un document

KLM und Delta Air Lines bieten COVID-getestete Flüge an

Die Transatlantik-Partner Delta Air Lines und KLM Royal Dutch Airlines führen ab dem 15. Dezember 2020 COVID-getestete Flüge von Atlanta nach Amsterdam ein. Die Fluggesellschaften haben mit der niederländischen Regierung, dem Amsterdamer Flughafen Schiphol und dem Hartsfield-Jackson Atlanta International Airport zusammengearbeitet, um ein umfassendes COVID-19-Testprogramm durchzuführen. Dieses ermöglicht es bestimmten Fluggästen, bei Ankunft von der Quarantäne befreit zu werden, wenn sie bei der Landung in den Niederlanden ein negatives PCR-Testergebnis erhalten haben.

"Dies ist ein sehr wichtiger und grosser Schritt nach vorn. Bis ein zugelassener, funktionsfähiger Impfstoff weltweit verfügbar ist, stellt dieses Testprogramm den ersten Schritt zur Erholung der internationalen Reisebranche dar. Ich bin dankbar für die konstruktive Zusammenarbeit mit unseren Partnern Delta Air Lines und der Schiphol-Gruppe sowie für die Unterstützung der niederländischen Regierung, um diesen einzigartigen Test eines COVID-freien Reisekorridors zu ermöglichen. Alle Beteiligten müssen gemeinsam an einem systematischen Ansatz für Schnelltests arbeiten und diese in das Flugerlebnis einbauen, damit die Quarantänemassnahmen so schnell wie möglich aufgehoben werden können. Dies ist von grundlegender Bedeutung, um das Vertrauen von Passagieren und Regierungen in den Flugverkehr wiederherzustellen", so Pieter Elbers, Präsident und CEO KLM Royal Dutch Airlines.

Die COVID-getesteten Flüge werden viermal wöchentlich von Atlanta nach Amsterdam durchgeführt, wobei Delta und KLM jeweils zwei Frequenzen anbieten. Nur Passagiere mit negativen Testergebnissen werden an Bord zugelassen. Die Flüge werden zunächst während drei Wochen durchgeführt. Im Erfolgsfall hoffen die Fluggesellschaften, das Programm auf andere Märkte auszuweiten.

Fluggäste können die COVID-getesteten Flüge beim Online-Kauf ihrer Tickets als Option auswählen oder sich für einen der alternativen, täglichen Delta- oder KLM-Flüge zwischen Atlanta und Amsterdam entscheiden, die nicht zum Testprogramm gehören.

"COVID-freie Reisekorridore sind - neben den vielschichtigen Sicherheits- und Hygienemassnahmen, die wir mit dem Delta CareStandard umgesetzt haben - wichtig, um Fluggäste sowie Behörden mehr Vertrauen zu geben, dass sie beim Fliegen gesund bleiben", sagte Steve Sear, Delta President, International und Executive Vice President, Global Sales. "Delta hat mit unseren Partnern und den Gesundheitsbehörden zusammengearbeitet, um den Himmel wieder sicher zu öffnen und den internationalen Flugverkehr wieder aufzunehmen, bis ein Impfstoff zur Verfügung steht, der die Quarantänepflicht aufhebt."

Die Einreisebestimmungen für die Niederlande beinhalten normalerweise eine zehntägige Quarantäne. Wenn die Fluggäste jedoch fünf Tage vor der Ankunft in den Niederlanden einen negativen PCR-Test durchführen und sich bis zum Abflug selbst isolieren, können sie dadurch die Quarantäne vor dem Abflug abschliessen. Wird der Fluggast nach der Ankunft bei einem zweiten PCR-Test am Flughafen Schiphol negativ getestet, ist keine Quarantäne erforderlich.

Dieses neue Prozedere wird allen zur Verfügung stehen, die aus wichtigen Gründen in die Niederlande reisen, wie z.B. aus bestimmten Arbeits-, Gesundheits- und Ausbildungsgründen. Fluggäste, die via Amsterdam in andere Länder reisen, müssen nach wie vor die Einreisebestimmungen und eine eventuelle obligatorische Quarantäne am Endziel befolgen.

Dick Benschop, CEO der Royal Schiphol Group, sagte: "Dies ist ein wichtiger Schritt, um zu bestätigen, dass Testprogramme sichere und verantwortungsvolle Flugreisen ermöglichen und gleichzeitig die Notwendigkeit von Reiseverboten und langen Quarantänemassnahmen verringern. Wir danken der niederländischen Regierung und unseren Partnern".

Um mit den COVID-getesteten Flügen von Delta oder KLM von Atlanta nach Amsterdam fliegen zu können, müssen Fluggäste Folgendes beachten:

  • Fünf Tage vor der Ankunft in Amsterdam einen COVID-19-Polymerase-Kettenreaktionstest (PCR) durchführen.
  • Einen Antigen-Schnelltest vor dem Boarding am Flughafen in Atlanta durchführen.
  • Einen PCR-Test direkt nach der Ankunft in Schiphol durchführen.

Informationen über das Schutzkonzept von Delta Air Lines: https://www.delta.com/us/en/travel-update-center/overview

Weitere Informationen von KLM bezüglich COVID-Massnahmen: https://www.klm.nl/en/information/faq

Informationen zu Corona-Massnahmen am Flughafen Schiphol: https://www.schiphol.nl/en/page/coronavirus/

Medienkontakt Air France-KLM
c/o Panta Rhei PR AG
Reto Wilhelm / Nina Rafaniello
Weinbergstrasse 81
CH-8006 Zürich
+41 (0)44 365 20 20
airfrance-klm@pantarhei.ch