PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Chargeurs*PCC Fashion Technologies mehr verpassen.

09.03.2021 – 15:58

Chargeurs*PCC Fashion Technologies

Chargeurs führt eine neue Markenidentität für eine nachhaltige Produktkollektion ein: Sustainable 360(TM)

New York (ots/PRNewswire)

Unternehmen erweitert nachhaltiges Angebot aufgrund des rasanten Geschäftswachstums im ersten Jahr nach der Markteinführung

Chargeurs*PCC Fashion Technologies, der weltweit größte Hersteller von Einlagestoffen für die Bekleidungsindustrie, gab heute eine neue Markenidentität - Sustainable 360TM - für seine permanente Linie von Einlagestoffen bekannt, die vor etwas mehr als einem Jahr als Kollektion Sustainable 50 eingeführt wurde. Der neue Name markiert die Entwicklung der Kollektion zu einer eigenständigen Marke und spiegelt das umfassende Engagement von Chargeurs für Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung des Unternehmens wider. Das Unternehmen kündigte außerdem an, dass Sustainable 360 innovative neue Performance-Einlagen und -Futter enthalten wird, wie zum Beispiel solche, die mit Lainiere Performance Silver für antimikrobiellen und geruchshemmenden Schutz hergestellt werden.

Die Produktlinie Sustainable 360 ist die erste komplette Kollektion sowohl von Einlagen als auch von Innenkomponenten wie Schulterpolstern, Vorderteil-Einlagen, Plack und Unterkragenfilz, die aus umweltverträglichen Materialien hergestellt werden, darunter BCI-Baumwolle, GRS-zertifiziertes recyceltes Polyester, Hanf und recycelte Kunststoffe. Seit ihrer Einführung wurde die Kollektion von führenden Marken wie Adidas, Claudie Pierlot, J. Crew, Macy's, Madewell, PVH, Target und Uniqlo übernommen. Banana Republic Men's, Columbia und Itochu gehören zu den Kunden von Chargeurs*PCC, die sich verpflichtet haben, ganze Sortimente zu kreieren, die ausschließlich Sustainable 360 Einlagen für ihre Produkte verwenden.

"Unsere nachhaltige Kollektion hat seit ihrer Einführung vor einem Jahr ein phänomenales Wachstum erlebt. Basierend auf diesem Erfolg haben wir die neue Markenidentität von Sustainable 360 entworfen, um sie als permanente Kollektion zu identifizieren und dem Markt die Breite und die Vorteile unseres Angebots deutlicher zu vermitteln", sagte Audrey Petit, Geschäftsführerin von Chargeurs*PCC Fashion Technologies. "Der Name verdeutlicht besser, was uns von unseren Mitbewerbern abhebt - unser umfassendes Engagement für die soziale Verantwortung von Unternehmen, das weit über die Verwendung von recycelten und nachhaltigen Materialien hinausgeht."

Chargeurs*PCC hat seit der Einführung seiner nachhaltigen Einlagenkollektion eine Reihe von Innovationen auf den Markt gebracht, darunter die Herstellung einer Reihe von Gewebeeinlagen, die mit einem innovativen, von der Partnerfabrik Weemeet patentierten Verfahren hergestellt werden, das kein Wasser benötigt. Das Unternehmen entwickelt auch Beschichtungen für Produkte aus recyceltem Polyvinylbutyral (PVB), das üblicherweise als Sicherheitsschicht in Auto- und Gebäudeglas verwendet und dann deponiert wird. Bei der Markteinführung bot die nachhaltige Kollektion von Chargeurs*PCC 50 Artikel an, inzwischen ist das Sortiment auf mehr als 250 Artikel angewachsen. Darüber hinaus kann das Unternehmen nun jedes Grundmaterial in seinem Katalog mit Tausenden von Produkten, einschließlich Nylon, Polyester und Baumwolle, nachhaltig herstellen.

"Unsere Marke ist bestrebt, Kleidung aus möglichst 100 % nachhaltigen Materialien zu produzieren", so Tim Reid, Head of Brand bei State of Matter, das zu Itochu Prominent gehört. "Die Sustainable 360 Linie ermöglicht es uns, hochwertige, nachhaltige Innenkomponenten zu beschaffen, die durch ein komplettes CSR-Programm unterstützt werden. Das umfassende Engagement von Chargeurs*PCC steht im Einklang mit unserer Mission, die Branche zu neuen Best Practices in Sachen Nachhaltigkeit zu führen."

Chargeurs*PCC setzt sich ganzheitlich für Nachhaltigkeit ein und ist der einzige Lieferant in seinem Marktsegment, der sowohl den UN Global Compact unterzeichnet hat als auch das Sedex Members Ethical Trade Audit (SMETA) an seinen Standorten und denen der Lieferanten durchführt, das alle Aspekte verantwortungsvoller Geschäftspraktiken über die vier Säulen von Sedex - Arbeit, Gesundheit & Sicherheit, Umwelt und Geschäftsethik - abdeckt.

Ende 2020 erhielt die Chargeurs Group ihr erstes nachhaltigkeitsgebundenes Euro-Privatplatzierungsdarlehen. Die 100-Millionen-Euro-Anleihe unterstreicht das tiefe Bekenntnis des Konzerns zu Corporate Social Responsability und wird es dem Konzern ermöglichen, seine Investitionsstrategie umzusetzen und das Programm Leap Forward 2025 zu verwirklichen.

INFORMATIONEN ZU CHARGEURS*PCC FASHION TECHNOLOGIES

Chargeurs*PCC Fashion Technologies bietet End-to-End-Lösungen für die weltweit führenden Modebekleidungsmarken, indem es Einlagen entwickelt, ein technisches Gewebe, das dazu beiträgt, dass Kleidungsstücke ihre Form und Struktur beibehalten. Die Muttergesellschaft, Chargeurs, hat ihren Sitz in Frankreich und bedient Kunden in mehr als 90 Ländern. Chargeurs hat über 2.000 Mitarbeiter in 45 Ländern auf fünf Kontinenten.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1451720/Logo_Chargeurs_PCC_Logo.jpg

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1451721/Sustainable_360_Logo_Press_Release_Logo.jpg

Kontakt:

Thomas Vogel
tvogel@chargeurs-pcc.com
Tel.: +49 151 5036 8485

Pressekontakt:
Alissa Heumann
Rx Communications Group
aheumann@bcg-pr.com