PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von C2FO mehr verpassen.

19.03.2021 – 02:13

C2FO

Weltweite Umfrage: Kleine und mittelständische Unternehmen fühlen sich durch unsichere Lage gefordert, sind aber weiterhin optimistisch

Kansas City (ots/PRNewswire)

Eine neue weltweite Umfrage, die mehr als 6.700 Führungskräfte zum Zustand des Betriebskapitals von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) befragte, ergab eine überraschende Übereinstimmung in Bezug auf den Zugang zu Liquidität, die Kosten der Kreditaufnahme und die Zukunftsaussichten.

Die 2021 Working Capital Survey von C2FO wurde im Dezember 2020 und Januar 2021 in 16 Ländern durchgeführt und richtete sich ausschließlich an Unternehmen mit 10 bis 500 Mitarbeitern. Zu den wichtigsten Ergebnissen der Umfrage zählen:

- Als größte Herausforderungen nannten die Befragten die wirtschaftliche Instabilität und die Ungewissheit über Kundenaufträge - Sorgen, die wahrscheinlich durch die COVID-19-Pandemie und die Wirtschaftskrise 2020 geschürt wurden. 
- Durchschnittlich 87 % der Befragten gaben an, dass sie über genügend Liquidität für die nächsten sechs Monate verfügen. 
- Die Liquiditätskosten steigen weiter an, da 65 % der Befragten angaben, dass sie einen effektiven Jahreszins von mehr als 8 % zahlen. 
- Verspätete oder verzögerte Zahlungen von Kunden sind ein wachsendes weltweites Problem, da 37 % der Befragten angaben, dass verspätete Zahlungen von Kunden im Jahr 2020 zugenommen hätten. 
- Trotz eines schwierigen Jahres 2020 war der Optimismus der Befragten hinsichtlich ihrer zukünftigen Geschäftsaussichten insgesamt recht groß - mit einem Durchschnittswert von 6,5 auf einer Skala von eins bis zehn. 

Der Zweck der C2FO-Umfrage 2021 war es, die wirtschaftliche Gesundheit und die Aussichten für KMU in Ländern auf der ganzen Welt zu bestimmen. Einen vollständigen Bericht über die Ergebnisse der Umfrage finden Sie hier: https://c2fo-marketing-content.s3-us-west-2.amazonaws.com/buyer-marketing-downloads/Working_Capital_Survey_2021_EMEA.pdf

"Es ist erfreulich, dass viele KMUs in dieser Umfrage einen positiven Ausblick auf ihre unmittelbare Zukunft haben. Gleichzeitig ist auch sehr klar, dass mehr getan werden muss, um diesen Unternehmen sofortigen Zugang zu kostengünstiger Liquidität zu verschaffen, denn sie ist wichtig für ihr Wachstum", sagte Alexander "Sandy" Kemper, Gründer und CEO von C2FO. "Diese Art von Studien sind wichtig, um auf die wirtschaftlichen Herausforderungen hinzuweisen, mit denen Unternehmen weltweit tagein tagaus konfrontiert sind."

C2FO hatte bereits 2016 und 2017 weltweite Umfragen unter KMUs durchgeführt, aber die Working Capital Survey 2021 ist die bisher gründlichste und weitreichendste. Sie wurde in acht Sprachen in 16 Ländern durchgeführt und bestand aus 26 oder mehr Fragen zu Themen wie finanzieller Gesundheit, Kosten der Kreditaufnahme, Unterstützung durch staatliche Programme und anderen.

Informationen zu C2FO

C2FO ist die weltweit größte Plattform für Betriebskapital Wir betreuen über eine Million Unternehmen mit einem Jahresumsatz von 10,5 Billionen US-Dollar in mehr als 180 Ländern. Unsere Online-Plattform verbindet täglich mehr als 110 Milliarden US-Dollar an Verbindlichkeiten und Forderungen. Egal, ob Sie Betriebskapital benötigen oder überschüssiges Betriebskapital haben, nennen Sie Ihre Rate(TM), und die C2FO-Plattform wird Ihre Anfrage in Sekundenschnelle erfüllen. Sie können Verbindlichkeiten und Forderungen bei Bedarf beschleunigen oder verlängern, was Ihnen, Ihren Kunden und Ihren Lieferanten mehr Kontrolle über den Cashflow gibt. Sie können auch Finanzierung für Forderungen und andere datengestützte Finanzierungsmöglichkeiten nutzen.

C2FO ist Betriebskapital, das für alle arbeitet. Unsere Mission ist es, eine Zukunft zu schaffen, in der jedes Unternehmen auf der Welt das nötige Kapital hat, um zu wachsen. Weitere Informationen finden Sie auf C2FO.com.

Pressekontakt:

Stephanie Dressler / Daniel Diaz
Dukas Linden Public Relations
c2fo@dlpr.com
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1434997/C2FO_Logo.jpg