PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Interventional Systems mehr verpassen.

18.12.2020 – 09:43

Interventional Systems

Interventional Systems setzt den kleinsten Roboter der Welt für perkutane Eingriffe erfolgreich ein

Kitzbühel (ots/PRNewswire)

Das in Österreich ansässige Unternehmen hinter Micromate hat seinen Miniaturroboter für perkutane Eingriffe in ausgewählten Krankenhäusern in Europa eingeführt

Micromate, (die neueste Generation des früher als iSYS1 bekannten Produkts), der weltweit kleinste Roboter für perkutane Eingriffe, wurde erfolgreich in Krankenhäusern in ganz Europa eingesetzt. Der von dem österreichischen Unternehmen Interventional Systems entwickelte Roboter wurde mit Erfolg in ausgewählten Krankenhäusern in Österreich, der Schweiz und den Niederlanden eingeführt.

Dank seiner geringen Größe ist Micromate der einzige Roboter, der in die Gantry passt, und so Live-Bildgebung bei Ausrichtung und Ausrichtungskorrekturen in Echtzeit ermöglicht, während der Arzt ungehindert seinen chirurgischen Eingriff vornehmen kann. Er macht komplexe Eingriffe nahtloser und bis zu 66% schneller, und reduziert die Strahlung für den Patienten um bis zu 84% und die Strahlung für den Anwender um bis zu 100%.

"Wir freuen uns sehr, Micromate nun endlich auch in der interventionellen Radiologie einzusetzen nach erfolgreichen Projekten in der Neurochirurgie und der Wirbelsäulenchirurgie", sagt Dr. Michael Vogele, Gründer und CEO von Interventional Systems, "wir haben großartiges Feedback zum Verhalten des Roboters erhalten und konnten feststellen, dass dank der Hilfe von Micromate mehr Operationen durchgeführt werden konnten."

Dr. Marco van Strijen vom St. Antonius Hospital in Nieuwegein, Niederlande, ist einer der ersten Anwender von Micromate: "Micromate löst die vier wesentlichen Probleme, die alle Medizinrobotik angehen sollte: Benutzerfreundlichkeit, Genauigkeit, Konsistenz und überlegene Stabilität." Dr. van Strijen hat seit seinem ersten Einsatz Mitte Oktober über 20 Operationen mit Micromate durchgeführt.

Dr. Gerlig Widmann, ein interventioneller Radiologe von der Medizinischen Universität Innsbruck, berichtet über die Veränderungen seiner klinischen Praxis durch Micromate: Micromate ist das intelligenteste Robotersystem, das wir derzeit kennen. Es ist sehr klein, sehr angenehm zu bedienen, es gibt genug Platz, um es auf den Patienten zu positionieren. Trotzdem ist es ein hochpräzises System."

Micromate hat Anfang dieses Jahres das CE-Zeichen erhalten und erwartet die 510(k)-Freigabe Anfang 2021. Interventional Systems wird voraussichtlich in den nächsten drei Monaten fünf weitere Micromate-Systeme in ausgewählten Krankenhäusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz einsetzen und plant, mehrere lokale Partner für den weltweiten Vertrieb in Europa, Nordamerika und dem asiatisch-pazifischen Raum zu gewinnen.

Informationen zu Interventional Systems: Interventional Systems/iSYS (www.interventional-systems.com) ist ein Pionier der Präzisions-Medizinrobotik des 21. Jahrhunderts.

Mit seinen Miniatur-Roboterlösungen für bildgeführte Eingriffe und seinen Produkten zur Patientenstabilisierung nutzt Interventional Systems die Technologie, um zukunftsweisende medizinische Eingriffe zu ermöglichen. Interventional Systems hat sich das Ziel gesetzt, die Gesundheitsversorgung einfacher, komfortabler, hygienischer, erschwinglicher und effizienter zu gestalten.

Interventional Systems hat seinen Hauptsitz in Kitzbühel und weitere Niederlassungen in Österreich und Deutschland.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1387619/Interventional_Systems__Micromate.jpg

Pressekontakt:

Vanessa Costa
Marketing Manager
(+351) 914 014 002
vanessa.costa@interventional-systems.com