PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Asianwallets mehr verpassen.

09.12.2020 – 04:05

Asianwallets

Asiatische grenzüberschreitende mobile Zahlungsplattform Asianwallets sucht Zusammenarbeit mit weiteren Ländern, um ein Netzwerk zur gemeinsamen Nutzung von Zahlungen aufzubauen

Hongkong (ots/PRNewswire)

Asianwallets, eine Marke für grenzüberschreitende Zahlungen unter der Oriental Payment Group (OPG) (HK.8613), setzt sich für den Aufbau eines asienweiten "grenzüberschreitenden Netzwerks für die gemeinsame Nutzung mobiler Zahlungen" ein. Durch den Beitritt zum Netzwerk können E-Wallet-Unternehmen ihr Geschäft leicht auf weitere asiatische Länder ausdehnen, während Acquirer mit einem Klick mit lokalen Zahlungsmethoden in mehreren Ländern in Verbindung treten können, wodurch Händler unterstützt werden, die von den Kunden bevorzugten Zahlungsmethoden zu verwenden.

Welche Länder und Regionen werden von Asianwallets unterstützt?

Asianwallets erhielt 2019 Zugang zum SG QR von Singapur und zum Thai QR von Thailand und wurde 2020 an das QRIS-System von Indonesien angeschlossen. Es kann ihren Partnern in den drei Ländern Bank- und E-Wallet-Zahlungskanäle zur Verfügung stellen. Basierend auf der allgemeinen Etablierung von OPG auf dem asiatischen Markt, kann Asianwallets die E-Wallet-Zahlung auch direkt an mehr als 10.000 kooperative Offline-Markengeschäfte in Hongkong, Singapur, Thailand und Japan einsetzen.

Asianwallets' Vision für die Zukunft

OPG-Vizepräsidentin Lesile Tham sagte: "Verschiedene asiatische Länder planen die Einführung oder haben bereits einheitliche QR-Code-Standards eingeführt. Mobile Zahlungsplattformen entwickeln sich mit einer erstaunlichen Geschwindigkeit! Trotz der raschen Entwicklung sind Zahlungsprodukte äußerst homogen und in der Wettbewerbsfähigkeit äußerst mangelhaft. Sobald der Markt gesättigt ist, wird ein brutaler Preiskrieg folgen! Wie der Vorsprung gehalten werden kann, wird eine Herausforderung sein, der sich alle Zahlungsinstitute stellen müssen."

Asianwallets setzt sich aktiv mit E-Wallet-Institutionen in Japan, Südkorea, Indien und anderen Ländern in Verbindung, in der Hoffnung, ein "grenzüberschreitendes mobiles Zahlungsnetz für ganz Asien" mit Partnern auf Basis seines eigenen Marktes und seiner eigenen Technologie aufzubauen. Durch die gemeinsame Nutzung von Zahlungskanälen, Handelsressourcen und Systemtechnologien zielt das Netzwerk darauf ab, die Entwicklungsprobleme der Institutionen zu lösen, den Markeneinfluss auf den lokalen Märkten zu stärken und die Entwicklung mobiler Zahlungsdienste in Asien zu fördern.

Pressekontakt:

Leo Li
+86-21-51028168