PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Peijia Medical mehr verpassen.

09.12.2020 – 02:49

Peijia Medical

Peijia Medical hat erfolgreich eine Tierstudie für sein Edge-to-Edge-Mitralklappenreparaturprodukt begonnen

Suzhou, China (ots/PRNewswire)

Peijia Medical (HK Stock Code: 09996) hat den Tierversuch für sein Mitralklappenreparaturprodukt erfolgreich begonnen und die Entwicklung zur nächsten Stufe vorangetrieben. Der Beginn dieses Experiments spiegelt das langfristige Engagement von Peijia Medical bei der Entwicklung unabhängiger geistiger Eigentumsprodukte wider. Statt eines "Me Too"-Produkts vermeidet das Mitralklappenreparaturprodukt von Peijia Medical nicht nur potenzielle Patentstreitigkeiten, sondern erfüllt auch die klinischen Anforderungen in Bezug auf Sicherheit, Wirksamkeit und Erfahrung des Chirurgen. Darüber hinaus hat das Unternehmen einen weiteren soliden Innovationsschritt auf dem Gebiet der Behandlung struktureller Herzerkrankungen vollzogen.

Die interventionelle Therapie der Mitralklappe gilt als eine der anspruchsvollsten Operationen auf dem Gebiet der strukturellen Herzerkrankungen. Weltweit haben bisher nur Edge-to-Edge-Reparaturprodukte mit Transkatheter ideale klinische Ergebnisse erzielt. Für die transfemorale Edge-to-Edge-Mitralklappenreparatur gibt es eine Vielzahl von Indikationen, darunter die konventionelle primäre Mitralklappeninsuffizienz und die sekundäre Mitralklappeninsuffizienz bei komplexen Krankheitstypen und vielen Komorbiditäten.

Da die Struktur der Mitralklappe komplex ist, mit subvalvulären Strukturen wie Chordae tendineae und Papillarmuskel, die mit der linksventrikulären Funktion in Zusammenhang stehen, wird allgemein angenommen, dass die Mitralklappenreparatur die subvalvulären Strukturen erhalten kann, während beim Mitralklappenersatz das Risiko einer potenziellen Schädigung der Herzfunktion besteht. Die interventionelle Mitralklappenreparatur ist signifikant effektiv, mit minimalinvasivem Trauma und schneller Genesung der Patienten. Die 5-Jahres-Follow-up-Ergebnisse von MitraClip zeigten beispielsweise, dass es keinen signifikanten Unterschied in der Gesamtüberlebensrate oder der chirurgischen Reparatur gab. Peijia Medical verfügt über das unabhängige geistige Eigentumsrecht und eine Reihe von in- und ausländischen Patenten für das Mitralklappenreparaturprodukt, mit dem ein ähnliches Wirksamkeitsniveau bequemer und effektiver erreicht werden kann. Es wurden mehrere klinische Studien an Tieren initiiert, und perioperative Beobachtungen haben gezeigt, dass die Operation zufriedenstellende Sicherheit, einfache Bedienbarkeit und sofortige Wirksamkeit aufweist.

Peijia Medical konzentriert sich auf die Entwicklung von interventionellen Therapien für strukturelle Herzerkrankungen, die auf die Behandlung von Aorten-, Mitral- und Trikuspidalklappen abzielen. Peijia Medical hat die Patientenrekrutierung sowohl für TaurusOne® als auch für TaurusElite®, Transkatheter-Aortenklappenersatz der ersten und zweiten Generation ("TAVR"), abgeschlossen und befindet sich derzeit im Zulassungsverfahren für die beiden Produkte. Das Unternehmen bereitet auch aktiv die präklinische Studie von TaurusNXT, dem TAVR-Produkt der dritten Generation, vor. Der Beginn des Tierversuchs für Peijias Mitralklappenreparaturprodukt hat die Produktpipeline des Unternehmens auf dem Gebiet der interventionellen Klappentherapie weiter ausgebaut und den Grundstein für die nachfolgende FIM-Studie gelegt. Neben dem Produkt zur transeptalen Mitralklappenreparatur führt Peijia Medical auch präklinische Studien zu seinem Mitralklappenersatz durch, dessen klinische Erprobung am Menschen voraussichtlich im nächsten Jahr beginnen wird. Peijia entwickelt eine umfassende Produktpipeline, die sich sowohl in der Breite als auch in der Tiefe als exzellent erweist. Peijia Medical wird an einer unabhängigen Innovation festhalten, Patienten und Ärzten umfassende interventionelle Behandlungsprodukte anbieten und die Entwicklung auf dem Gebiet der strukturellen Behandlung von Herzkrankheiten umfassend fördern.

Pressekontakt:

Frau Yilin Deng
dengyl@peijiamedical.com
86-0512-81877166-5065