PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von SIFI S.p.A. mehr verpassen.

01.04.2021 – 13:39

SIFI S.p.A.

AffaMed Therapeutics und SIFI kündigen Jointventure zur Bedienung des großchinesischen Marktes an

Shanghai und Catania, Italien (ots/PRNewswire)

AffaMed Therapeutics ("AffaMed"), ein weltweit tätiges biopharmazeutisches Unternehmen im klinischen Stadium, das sich auf den kritischen ungedeckten Bedarf von Patientenbedarf mit Augenerkrankkungen sowie neurologischen und psychiatrischen Erkrankungen konzentriert, und SIFI S.p.A. ("SIFI"), ein führendes internationales Unternehmen im Bereich der Augenheilkunde, gaben heute bekannt, dass sie eine Vereinbarung zur Gründung eines Jointventures zur Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von innovativen Premium-Intraokularlinsen ("IOLs") auf dem großchinesischen Markt, einschließlich Festlandchina, Taiwan, Macau und Hongkong, abgeschlosen haben.

Das Jointventure wird exklusive Rechte an der IOL-Palette von SIFI besitzen, einschließlich der innovativen Premium-Linien Mini Well®, Mini Well Toric® und Mini Well Proxa® mit IOL-Linsen, die eine erweiterte Schärfentiefe ("EDOF", Extended Depth of Focus) bieten. Diese chirurgischen Implantate stellen die fortschrittlichsten Lösungen für die refraktive Chirurgie von Katarakten dar und ermöglichen eine Korrektur von Myopie/Hyperopie, Presbyopie und Astigmatismus, was zu einer brillenlosen, unbehinderten, hochwertigen Sicht in jede Entfernung und bei allen Lichtverhältnissen führt.

Mit einer geschätzten Gesamtprävalenz von mehr als 100 Millionen Fällen gehören Katarakte heutzutage zu den größten Problemen der öffentlichen Gesundheit in China. Zurzeit werden jedoch nur etwa 4 Millionen Kataraktoperationen pro Jahr durchgeführt. Da die Bekanntheit und der Zugang zu effektiven Behandlungsoptionen wie IOLS steigt, wird erwartet, dass die Anzahl der Kataraktoperationen in China um 8 bis 10 % pro Jahr ansteigen wird, was eine der höchsten Wachstumsraten weltweit darstellt. Mit seinem Angebot an innovativen EDOF IOLs, das voraussichtlich zu den fortschrittlichsten und effektivsten Behandlungsoptionen für Kataraktpatienten in China gehören wird, wird das Jointventure zwischen AffaMed und SIFI auf den unterversorgten Premiummarkt auf Patienten abzielen, die sich ein hohes Maß an Unabhängigkeit von Brillen wünschen, während es außerdem auch die hochwertigsten monofokalen IOL-Produkte bereitstellen wird, um den Zugang zu Behandlungen für die breitere Patientenpopulation zu erweitern.

Dr. Dayao Zhao, CEO von AffaMed, kommentierte: "Die Gründung unseres Jointventures mit SIFI markiert einen wichtigen Meilenstein bei der Stärkung der Fähigkeit von AffaMed, mehr Patienten mit IOLs von höchster Qualität zu erreichen. Unsere Fachkenntnisse in der Entwicklung und unsere Erfahrung mit regulatorischen Abläufen werden es der Partnerschaft ermöglichen, die Fristen für die klinische Entwicklung und die behördliche Zulassung zu beschleunigen und unsere Mission voranzutreiben, qualitativ hochwertige und leicht zugängliche Gesundheitsprodukte anzubieten, um bedeutende ungedeckte Patientenbedürfnisse auf dem großchinesischen Markt zu erfüllen."

Dr. Ji Li, President und Chief Strategy Officer von AffaMed, kommentierte: "Katarakt ist die weltweit führende Ursache für Blindheit, und die intraokulare Linsenimplantation ist die einzige definitive Behandlung. Während die jährliche Rate der Kataraktoperationen in China im Jahr 2020 mit rund 3.000 Eingriffen pro Million Menschen einen Rekordwert erreichte, entspricht dieses Niveau immer noch nur etwa einem Fünftel der in Industrieländern beobachteten chirurgischen Behandlungsrate. Wir sind begeistert, diese strategische Partnerschaft mit SIFI einzugehen, um Patienten in Großchina seine weltweit führende und qualitativ hochwertige innovative Technologie für Intraokularlinsen zu bringen."

"Wir freuen uns, eine strategische Partnerschaft mit AffaMed einzugehen, um Zugang zum großchinesischen Markt zu erhalten. Das ist ein bedeutender Meilenstein in unserem internationalen Expansionsprogramm", sagte Fabrizio Chines, Chairman und CEO von SIFI. "Mit seiner beeindruckenden Erfolgsbilanz beim Schmieden von Allianzen im Zusammenhang mit innovativen Technologien in wichtigen therapeutischen Bereichen ist AffaMed der ideale Partner, um chinesischen Patienten unsere innovativen Lösungen für die Kataraktchirurgie zur Verfügung zu stellen."

Andrea Quaglino, CFO von SIFI, kommentierte: "Die Gründung dieses Jointventures wird den Wert eines unserer wichtigsten Vermögenswerte maximieren und unsere Teamfähigkeiten und das globale Marktpotenzial der proprietären IOL-Technologie von SIFI ausschöpfen. Die Schaffung von Mehrwert für Aktionäre und die Behandlung einer größeren Zahl von Patienten stehen weiterhin im Mittelpunkt der Mission unseres Unternehmens."

Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung wird AffaMed Finanzmittel für das Wachstum bereitstellen und das Jointventure in der klinischen Entwicklung, den regulatorischen Angelegenheiten und im kommerziellen Betrieb unterstützen, während SIFI sein Fachwissen in den Bereichen IP, Technik und Herstellung einbringen wird.

YAFO Capital (Shanghai) Co. Ltd. fungierte bei dieser Transaktion als Finanzberater für SIFI und DLA Piper als Rechts-und Steuerberater.

Über AffaMed Therapeutics

AffaMed Therapeutics ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Kommerzialisierung von transformativen pharmazeutischen Produkten konzentriert, die den kritischen, ungedeckten medizinischen Bedarf von Patienten mit ophthalmischen, neurologischen und psychologischen Erkrankungen in Großchina und auf der ganzen Welt decken. Das Führungsteam von AffaMed Therapeutics hat tiefgehende Branchenkenntnisse und eine umfassende Erfolgsbilanz in den Bereichen hochwertige klinische Entwicklung, regulatorische Angelegenheiten, CMC, Geschäftsentwicklung und kommerzielle Operationen bei führenden multinationalen Pharmaunternehmen in China und weltweit erworben. AffaMed Therapeutics wurde 2019 von der CBC Group gegründet und finanziert.

Über SIFI

SIFI ist ein führendes ophthalmisches Unternehmen mit Hauptsitz in Italien, das sich seit 1935 auf die Augenpflege konzentriert. SIFI entwickelt, produziert und vermarktet innovative therapeutische Lösungen für Patienten mit Augenerkrankungen. SIFI engagiert sich für die Verbesserung der Lebensqualität von Patienten durch seine Forschungs- und Entwicklungsanstrengungen sowie den Export von Produkten in mehr als 20 Länder weltweit über kommerzielle Betriebe in Italien, Spanien, Frankreich, Rumänien, Mexiko und der Türkei. Seit 2015 wird SIFI von 21 Invest unterstützt, einem Privatunternehmen, das von Alessandro Benetton gegründet wurde.

Mit Medienanfragen wenden Sie sich bitte an: press@sifigroup.com

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1337809/SIFI_Logo.jpg

Pressekontakt:

Sabrina Zappia
+393336999669