Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von !important mehr verpassen.

07.07.2020 – 12:00

!important

!important - die erste App, die Leben retten kann

Berkeley, Kalifornien (ots/PRNewswire)

Kostenlose Silicon Valley Mobil-App schützt Fußgänger vor vernetzten Fahrzeugen.

65% der 250.000 tödlichen Fußgängerunfälle pro Jahr stellen die Automobilindustrie vor massive Herausforderungen. Ein in Berkeley ansässiges Start-up könnte dieses Problem gerade gelöst haben.

Eine französische Automotive-Studiei zeigt, dass Fußgängerunfälle mit Todesfolge auf lediglich 20 gängige Szenarien zurückzuführen sind, die sich in vier Gruppen einordnen lassen: Verantwortung des Fahrers (35%), behinderte Sicht (28%), unvorhersehbares Verhalten von Fußgängern (26%), und Witterungsbedingungen (11%). Während die bestehenden fahrzeugbasierten Sensoren wie Kameras, Radar, Sonar und Lidar die erste Kategorie abdecken, bieten die derzeitig verfügbaren Technologien keine Lösung für die restlichen Kategorien.

Die !important App fungiert als digitaler Sicherheitsgurt und gibt den Standort des Benutzers an in der Nähe befindliche vernetzte Fahrzeuge weiter. Die Technologie kann den Fahrer sofort alarmieren und sogar automatisch die Bremsen der Fahrzeuge auslösen, um eine Kollision mit einem sich annähernden Fußgänger oder einem Fahrrad- oder Motorradfahrer zu verhindern. Diese erstmalig auf Fußgänger ausgerichtete Technologie funktioniert in allen der 20 gängigen Szenarien und könnte im Laufe des nächsten Jahrzehnts eine Million Menschenleben retten.

>> Die App steht kostenlos auf www.important.comals Download bereit

Die !important App ist derzeit kostenlos in den App-Stores für iPhone und Android erhältlich. "Damit ergibt sich eine Lösung für die bislang nicht abgedeckten 65% der Todesfälle. Wir hoffen, dass dies zur einer Verordnung für die Automobilindustrie wird." sagt Bastien Beauchamp, Erfinder und CEO von !important.

Tara Andringa, Executive Director von Partners for Automated Vehicle Education (PAVE), bringt die Sache auf den Punkt: "... eine der Kernfragen ist, wie wir die Sicherheit der Fußgänger im Zeitalter des automatisierten Fahrzeugs (AV) gewährleisten werden. !important ist die Problematik der Fußgängersicherheit gezielt angegangen, um mit seiner mobilen App die Verkehrssicherheit durch eine verbesserte Kommunikation zwischen Fußgängern und anderen Verkehrsteilnehmern zu steigern".

Die Technologie wird Anfang 2021 als Teil der Intelligent Mobility (IM) Initiative in Zusammenarbeit mit dem Nevada Center for Applied Research (NCAR) der University of Nevada in Reno in Fahrzeugen implementiert, die auf den Straßen von Reno, Nevada (USA) unterwegs sind. Carlos G. Cardillo, Direktor des NCAR, erklärte dazu, "Die !important App wird die Sicherheit ungeschützter Verkehrsteilnehmer und die Akzeptanz einer Infrastruktur für autonome Fahrzeuge durch die Minimierung potentieller Gefahren erhöhen".

Informationen zum Unternehmen

!important wurde von Alibaba Jumpstarter 2020 für die Top 30 Startups des Silicon Valley nominiert. !Important ist ein Unternehmen, das von Ärztegruppierungen unterstützt wird und Teil der University of California Berkeley Skydeck- und Ann Arbor SPARK-Beschleunigerprogramme ist. Das Unternehmen arbeitet mit 12 Universitäten zusammen.

 i      INRETS Report Nr. 256 (Frankreich, 2003)
 

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1200833/_important__important___The_First_App_that_Could_Save_Your_Life.jpg

Pressekontakt:

Bastien Beauchamp, 1 855 231 3783, media@important.com