PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Redpoint Positioning Corporation mehr verpassen.

22.04.2020 – 15:20

Redpoint Positioning Corporation

Redpoint Positioning Corporation liefert innovative Standort-Trackingtechnologie, um physische Distanz im Arbeitsumfeld abzusichern

Boston (ots/PRNewswire)

Redpoints Lösung kann dazu beitragen, das Risiko der Coronavirus-Ausbreitung in Warenlagern und Industrieanlagen zu verringern.

Heute gab die Redpoint Positioning Corporation eine neue Anwendung für seine Plattform Internet of Moving Things (IoMvT)(TM) bekannt, die Standort-Tracking in Echtzeit bietet. Diese hochmoderne Technologie wird bereits von führenden Unternehmen weltweit eingesetzt, u. a. in den Bereichen ausgelagerte Logistik, Automobilherstellung, Bergbau und in anderen Sektoren, um die Produktivität zu verbessern, unnötige Kapitalausgaben zu vermeiden und für eine sicherere Arbeitsumgebung zu sorgen. Nun wird das System in Warenlagern und anderen industriellen Umgebungen zum Zweck angewandt, die physische Distanz zwischen Mitarbeitern sicherzustellen, Kontaktpersonen zu verfolgen und weitere Sicherheitsmaßnahmen zu realisieren, die zur Bekämpfung der Coronavirus-Ausbreitung getroffen werden.

Redpoints Technologie nutzt Tags und Ultrabreitband-Signale (UWB), um mit höchster Präzision selbst in komplexen industriellen Umgebungen den Standort von Personen und Ausrüstung zu verfolgen. Wenn die Parameter für physische Distanz wie beispielsweise ein 1- oder 2-Meter-Radius zwischen Arbeitern nicht eingehalten werden, wird der Tag-Alarm sie über die Gefährdung warnen.

Das System hilft ebenfalls den Arbeitgebern dabei, abgegrenzte Geofence-Bereiche in ihren Anlagen zu definieren, um die maximale Besetzung festzulegen und Bereiche zu überwachen, damit Ansammlungen vermieden werden. Sie können darüber hinaus Reinigungsstationen per Geofence abgrenzen und den Eintritt sowie die Verweildauer der Mitarbeiter in diesen Bereichen verfolgen, um das Händewaschen oder Reinigungsprotokolle für Ausrüstung durchzusetzen. Falls eine Infektion auftritt, ermöglichen Verlaufsdaten vom System eine hochpräzise Kontaktverfolgung, denn die Aufzeichnungen können die Einzelpersonen anzeigen, die in der Nähe der infizierten Person waren.

Redpoint hat viele Kunden in China und dem Unternehmen wurde erstmals im Februar diese neue Nutzung seiner Technologie bewusst, als die Pandemie begann, die Betriebe dieser Kunden zu beeinträchtigen. Ein Kunde - ein führendes mobiles Datenzentrum - konnte Redpoints IoMvT zur Realisierung neuer Sicherheitsmaßnahmen nutzen, um das Risiko für die Beschäftigten zu verringern und die Einrichtung geöffnet zu halten.

Während die Unternehmen überall aufgrund des Coronavirus mit Schließungen zu kämpfen haben, hat das Team von Redpoint aus den in China gesammelten Erfahrungen gelernt und stellt für andere Kunden auf dem gesamten Globus eine praktikable Lösung zur Verfügung. "Wir wissen, dass Mitarbeiter nicht an den Arbeitsplatz zurückkehren können, es sei denn, ihre Arbeitgeber können Sicherheitsprotokolle durchsetzen, um das Risiko der Ansteckung und Ausbreitung des Coronavirus zu reduzieren. Als wir beobachtet haben, dass unsere Lösung unseren Kunden in China hilft, wollten wir sie auch dem Rest der Welt zugänglich machen", sagte Chunjie Duan, CEO und Mitbegründer von Redpoint. "Wir können unsere Technologie nutzen, um zu helfen", fügte er hinzu.

Informationen zur Redpoint Positioning Corporation: Redpoints Technologie wurde entwickelt, um die Grenzen anderer Echtzeit-Standortsysteme durch einfache Installation, Skalierbarkeit und Interoperabilität zu überwinden. Die Plattform des Unternehmens unter der Bezeichnung Internet of Moving Things (IoMvT)(TM) bietet eine beispiellose Transparenz in Echtzeit darüber, wie sich Menschen, Ausrüstung und Güter in Warenlagern und Industrieanlagen bewegen. Dadurch gewinnen Manager wertvolle Daten, um die Sicherheit, Effizienz und Produktivität zu verbessern, und Unternehmen können sich auf die Skalierung für zukünftiges Wachstum vorbereiten.

Redpoint hat seinen Unternehmenssitz in Boston, Massachusetts, und betreibt Büros in Beijing, China, und Charkiw in der Ukraine. Um mehr zu erfahren, rufen Sie bitte https://c212.net/c/link/?t=0&;l=de&o=2782681-1&h=970539256&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2782681-1%26h%3D269181132%26u%3Dhttp%253A%252F%252Fwww.redpointpositioning.com%252F%26a%3Dwww.redpointpositioning.com&a=www.redpointpositioning.com auf.

Redpoint ist ein Portfolio-Unternehmen von Stanley Black & Decker Ventures.

Kontakt:

Pressekontakt:

Jaclyn Sorci, Redpoint Positioning Corporation
+1(630) 640-1112
jsorci@redpointpositioning.com