Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von TI Fluid Systems mehr verpassen.

24.04.2020 – 14:10

TI Fluid Systems

TI Fluid Systems wird Ford Motor Company und 3M als Antwort auf COVID-19 bei der Herstellung von luftreinigenden Atemschutzgeräten unterstützen

Auburn Hills, Michigan (ots/PRNewswire)

TI Fluid Systems (TIFS), ein weltweit führender Anbieter von Fluidsystemtechnik für die Automobilindustrie, hat eine Zusammenarbeit mit Ford Motor Company und 3M bekannt gegeben, um als Antwort auf die durch den Ausbruch von COVID-19 erhöhte Nachfrage flexible Luftschlauch-Baugruppen für Gebläsefiltergeräte (PAPR) herzustellen.

Die Gebläsefiltergeräte von 3M verwenden ein an der Hüfte befestigtes, batteriebetriebenes Gebläse, das gefilterte Luft in eine Haube bläst, um Arbeitnehmern (auch im Gesundheitswesen) Atemschutz zu bieten. Als Ford seinen Design-Lösungsvorschlag für die Produktionssteigerung verkündete, erkannte TIFS die Gelegenheit, das aktuelle Design und die aktuellen Herstellungsprozesse zu nutzen, um Schnellverbinder und eine neue flexible Luftschlauch-Lösung für das im Gebläsefiltersystem verwendete Set aus Haube und Gebläse zu entwickeln und in Massenproduktion herzustellen.

Die Schnellverbinder-Herstellung und die Vormontage werden im Werk von TIFS in New Haven, Michigan, durchgeführt werden, und die Schlauch-Endmontage wird im Werk in Ashley, Indiana, durchgeführt werden. Die lokale Produktion wird es Ford und 3M ermöglichen, die steigende Nachfrage schnell zu befriedigen und den dringend benötigten Schutz für medizinisches Personal zu liefern.

"Wir fühlen uns geehrt, Ford und 3M mit unserer technischen Kompetenz und unserer Fertigungskompetenz zu unterstützen, um diese humanitäre Initiative voranzutreiben", so Bill Kozyra, Präsident und CEO von TI Fluid Systems.

Informationen zu TI Fluid Systems TI Fluid Systems ist ein weltweit führender Hersteller von Systemen für die Lagerung, Beförderung und Zufuhr von Flüssigkeiten, die hauptsächlich für den Automobilmarkt für leichte Nutzfahrzeuge bestimmt sind. TI Fluid Systems verfügt über fast 100 Jahre Erfahrung mit Flüssigkeitssystemen für die Automobilindustrie und betreibt Produktionsstätten an 108 Standorten in 28 Ländern, die alle wichtigen globalen OEMs beliefern.

Weitere Informationen finden Sie unter https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2784524-1&h=249043424&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2784524-1%26h%3D2506793294%26u%3Dhttp%3A%2F%2Fwww.tifluidsystems.com%2F%26a%3Dwww.tifluidsystems.com&a=www.tifluidsystems.com .

Logo - https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2784524-1&h=3538690746&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2784524-1%26h%3D3392307170%26u%3Dhttps%3A%2F%2Fmma.prnewswire.com%2Fmedia%2F811902%2FTI_Automotive_Logo.jpg%26a%3Dhttps%3A%2F%2Fmma.prnewswire.com%2Fmedia%2F811902%2FTI_Automotive_Logo.jpg&a=https%3A%2F%2Fmma.prnewswire.com%2Fmedia%2F811902%2FTI_Automotive_Logo.jpg

Kontakt:

Pressekontakt:

Domenic Milicia
Chief HR & Communications Officer
dmilicia@tifs.com
+1-248-296-8400