PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von YPO mehr verpassen.

28.05.2021 – 04:12

YPO

Die Gender diversity in der Wirtschaft macht Fortschritte, doch laut einer neuen YPO-Umfrage gibt es noch erhebliche Herausforderungen

New York (ots/PRNewswire)

Arbeitsethik, die Fähigkeit, Beziehungen aufzubauen und Leidenschaft sind laut der neuen YPO, Financial Times und United Nations Women HeForShe Global Chief Executive Gender Equality Forschung, die heute auf dem HeForShe Summit veröffentlicht wurde, um bahnbrechende Erkenntnisse über den Weg zum Führungsbüro aufzudecken, die wichtigsten Faktoren, um eine Führungskraft zu werden

Die vom 10. bis 22. März 2021 durchgeführte Umfrage, an der 2.079 YPO-Mitglieder aus 106 Ländern teilgenommen haben, liefert notwendige Forschungsergebnisse über geschlechtsspezifische Hindernisse, denen sich Führungskräfte auf ihrem Weg zur Führungskraft gegenübersehen, sowie umsetzbare Erkenntnisse darüber, wie diese Hindernisse für zukünftige Generationen beseitigt werden können.

Zu den wichtigsten Erkenntnissen gehören:

- Insgesamt gaben 57 % der weltweit befragten Führungskräfte an, dass ihre Unternehmen eine etwas oder deutlich größere Geschlechtervielfalt aufweisen als noch vor fünf Jahren.
- Die Reise der weiblichen Führungskräfte dauert im Durchschnitt zwei Jahre länger.
- Von Frauen geführte Unternehmen berichten über mehr weibliche Vielfalt in ihren Vorständen, in der Geschäftsleitung und in ihren Organisationen. Weibliche Geschäftsführerinnen berichteten, dass 43 % ihres Senior Managements weiblich sind, im Vergleich zu 26 % in von Männern geführten Unternehmen. Auf Unternehmensebene sind in frauengeführten Unternehmen 48 % der Belegschaft weiblich; in männergeführten Unternehmen sind 37 % der Belegschaft weiblich.
- Weibliche Führungskräfte sehen sich häufiger mit dem "Spagat zwischen Respekt und Sympathie" (30 %) und der "Überwindung der Vorurteile anderer über mich" (20 %) konfrontiert als ihre männlichen Kollegen. Im Gegensatz dazu mussten nur 9 % der männlichen Chefs Vorurteile überwinden.
- Auf die Frage nach "kulturellen Erwartungen in Bezug auf das Geschlecht" gaben 2 % der männlichen Befragten an, damit konfrontiert zu sein, verglichen mit 47 % der weiblichen Befragten.
- 73 % der weiblichen Befragten im Vergleich zu 42 % der männlichen Befragten nahmen Urlaub oder opferten das berufliche Fortkommen aufgrund von familiären Bedürfnissen. 

Die befragten YPO-Mitglieder lieferten mehrere wichtige Erkenntnisse darüber, wie alle Unternehmensführer einen gerechteren Weg in die Zukunft schaffen können, darunter:

- Durchführung von Voreingenommenheitsschulungen 
- Machen Sie die Einstellung von Frauen zu einer Priorität 
- Unterstützung flexibler Arbeitsmöglichkeiten 

Komplette Umfrageergebnisse sind auf YPO.org verfügbar.

Die Methodik der YPO Global Chief Executive Gender Equality Umfrage:

Die Global Chief Executive Gender Equality Umfrage wurde vom 10. bis 22. März 2021 über einen Online-Fragebogen an YPO-Mitglieder versandt. Insgesamt haben 2.079 YPO-Mitglieder im Alter zwischen 24 und 92 Jahren an der Umfrage teilgenommen. Die Mitglieder in dieser Stichprobe, von denen 23 % Frauen waren, sind repräsentativ für die größere YPO-Population und kommen aus 106 verschiedenen Ländern. Die Fehlermarge der Stichprobe beträgt plus oder minus 2,09 Prozentpunkte bei einem Konfidenzniveau von 95 Prozent.

Informationen zu YPO:

YPO ist die globale Führungsgemeinschaft von mehr als 30.000 Führungskräften in 142 Ländern, die durch die gemeinsame Überzeugung verbunden sind, dass die Welt bessere Führungskräfte braucht. Jedes unserer Mitglieder hat bereits in jungen Jahren bedeutende Führungserfolge erzielt. Zusammen führen sie Unternehmen und Organisationen, die einen Jahresumsatz von 9 Billionen US-Dollar erwirtschaften. YPO-Mitglieder inspirieren und unterstützen sich gegenseitig durch Peer-Learning in einer inklusiven Gemeinschaft des offenen Austauschs und Vertrauens. Weitere Infos auf: ypo.org.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1065220/YPO_Logo.jpg

Pressekontakt:

Amy Reid
areid@ypo.org

Weitere Storys: YPO
Weitere Storys: YPO