PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Aletsch Arena AG mehr verpassen.

08.04.2021 – 08:44

Aletsch Arena AG

Unentdeckt und unbeschreiblich schön: Klettern in der Aletsch Arena

Unentdeckt und unbeschreiblich schön: Klettern in der Aletsch Arena
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Bouldern, Klettergärten und Mehrseillängen inmitten der atemberaubenden Natur der Aletsch Arena

Fester, griffiger Fels, kaum Steinschlag, sehr gut abgesichert, kurze Zustiege, vielfältige Routenauswahl für Anfänger und Profis (3a bis 8b), nahezu unbekannt und das Ganze in traumhafter Umgebung. Ein perfektes Klettergebiet! Eigentlich, denn nach seiner Entdeckung in den 70er Jahren, geriet es weitgehend in Vergessenheit. Die Bohrhaken rosteten und Wildwuchs machte sich breit. Bis der leidenschaftliche Kletterer Patrick Anderegg vor einigen Jahren in die Aletsch Arena zog. Vor 3 Jahren begann er damit, die Klettergärten vor „seiner Haustür“ wieder zu sanieren.

Schimmernder Granit, abwechslungsreiche Routen, kurze Zustiege, sensationelle Aussichten – auf 40 Viertausender und den mächtigsten Eisstrom der Alpen. Und: ein Geheimtipp für Kletter-Freunde!

Die Aletsch Arena ist UNESCO Welterbe und bekannt für ihr spektakuläres Naturerlebnis. Dass sich hier phantastische Klettergärten, Boulderfelsen & Co verbergen, ist jedoch weitgehend unbekannt. Vor 50 Jahren hat Bergführer Peter Stucky den ersten Kletterfelsen der Region entdeckt und das Gebiet beständig ausgebaut. Umso erstaunlicher, dass man hierzulande bisher kaum etwas davon gehört hat.

Klettergärten mit abwechslungsreichen Routen für Anfänger bis Profi. Für Gross und Klein. Garniert mit phänomenaler Aussicht, kurzen Zustiegen und schönen Alternativen am Wandfuss für die Pausen.

Dazu: ein Bouldergebiet in einer Grösse und Vielseitigkeit, das staunen (oder verzweifeln?) lässt. Mehrseillängen auf festem Granit, an dem so mancher Profi an seine Grenzen kommt.

Wo?

In der Aletsch Arena, der autofreien Region im Wallis mit komfortabler Anbindung an den ÖV.

-> Lesen Sie mehr über das vielseitige Kletter-Angebot in der Aletsch Arena im Medien-Inputtext (siehe Downloadbereich).

Mehr kostenfreies Bildmaterial stellen wir gerne zur Verfügung und können bei Interesse auch ein Interview mit dem „Kletter-Pionier“ Peter Stucky oder anderen Locals der örtlichen Kletterszene vermitteln.

Oder Ihnen eine Medienreise anbieten, um sich selber ein Bild zu machen?

Herzliche Berggrüsse

Aletsch Arena AG, Furkastrasse 39, 3983 Mörel-Filet
Monika König, Leiterin Kommunikation
T +41 27 928 58 58 T direkt +41 27 928 58 63 
Weiteres Material zum Download

Dokument: MM-Klettern-Aletsch-Arena.docx