Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von YEP Digital Marketing GmbH

15.10.2019 – 08:20

YEP Digital Marketing GmbH

Singles Day Studie Schweiz 2019: Kaufrausch schon vor Black Friday

Singles Day Studie Schweiz 2019: Kaufrausch schon vor Black Friday
  • Bild-Infos
  • Download

Amriswil (ots)

Man kann sich darüber streiten, ob die Schweiz neben dem importierten Black Friday und Cyber Monday noch einen dritten Shopping-Event braucht. Neuste Erkenntnisse aus einer Studie der Plattform https://singlesdayschweiz.ch zeigen: Der nächste Rabatt-Tag steht auch in der Schweiz kurz vor dem grossen Durchbruch. Was kaufen Herr und Frau Schweizer dieses Jahr am Singles Day?

Der Singles Day (Guanggun Jie), der jedes Jahr am 11. November gefeiert wird, ist neben dem Black Friday weltweit der wichtigste Shopping-Tag des Jahres. Auch wenn der Tag der Singles in der Schweiz noch kaum bekannt ist, werden an diesem Tag regelmässig Umsatz-Rekorde gebrochen. Der aus China stammende Shopping-Event ist im asiatischen Raum schon seit 1993 bekannt - hierzulande konnte sich der Shopping-Tag bisher nur bei wenigen Händlern durchsetzen. Tamara Becarevic, die Betreiberin der Plattform https://singlesdayschweiz.ch ist jedoch davon überzeugt, dass sich das dieses Jahr ändern dürfte: "In den letzten zwei Jahren hat sich klar gezeigt: Der Singles Day kommt allmählich auch in der Schweiz richtig an und hat ein riesiges Potenzial. Das widerspiegelt sich auch im grossen Interesse der Schweizer Bevölkerung, wie in unserer Umfrage deutlich wurde."

Die Anfänge des Singles Day

Der Singles Day stammt im Gegensatz zum Black Friday nicht aus den USA, sondern aus China. Dort wurde der Tag der Junggesellen an der chinesischen Nanjing-Universität ins Leben gerufen und verbreitete sich schnell in ganz China. Ursprünglich wollten vier junge Chinesen am 11. November 1993 ihr Single-Dasein feiern und starteten mit dem Singles Day eine Art Anti-Valentinstag. Das sprach sich nicht nur auf dem Nanjing-Campus herum, sondern bald schon in ganz China. Der Singles Day wurde in den nächsten Jahren zu einer wichtigen Tradition und Junggesellen aus dem ganzen Land nutzten den 11.11. für Karaoke- und Dating-Parties und lernten so Partner fürs Leben kennen.

Von der Junggesellen-Party zum umsatzstärksten Shopping-Tag der Welt

Was als Campus-Party für Alleinstehende anfing entwickelte sich innerhalb weniger Jahre zum grössten Shopping-Event der Welt. Je beliebter der Tag der Singles wurde, desto mehr Unternehmen und Shops sahen darin ein grosses Verkaufspotenzial. Also nutzten sie die Gelegenheit und starteten verschiedenste Rabattaktionen, um die Menschen dazu zu animieren, sich am Singles Day selbst zu beschenken. So gab es am 11.11. immer mehr solche Schnäppchen und Singles Day Angebote von immer mehr Geschäften, Shops, Bars und Restaurants.

Warum genau am 11.11.?

Das Datum wurde natürlich nicht zufällig gewählt, sondern hat eine Bedeutung: Das Datum setzt sich aus vier Einsen zusammen. Diese sollen die vier chinesischen Singles symbolisieren, die den Tag ins Leben gerufen haben. Seit der ersten Singles Day Party im Jahr 1993 findet der Tag weltweit immer am 11. November statt.

Immer mehr Schweizer Shops ziehen mit

Der Singles Day ist in der Schweiz noch sehr klein. Trotzdem zeigte sich in den letzten zwei Jahren deutlich: Das Potenzial ist gross und schon einige grosse Händler feiern den Tag der Singles mit Aktionen und Rabatten. Zu den Singles Day First Movern in der Schweiz gehörten Ketten wie Nike, Hunkemöller, H&M und Interdiscount. Während im Jahr 2017 nur diese vier Shops spezielle Singles Day Angebote auf Lager hatten, wurde der Singles Day im darauffolgenden Jahr bereits von rund 60 Händler gefeiert. Darunter waren viele grosse und bekannte Namen vertreten: Mediamarkt, About You, Manor, Dosenbach, Fust, Digitec, Aliexpress und Microspot und noch viele mehr haben Kunden am Singles Day 2018 mit Spezialangeboten verwöhnt.

Laut der Singles Day Expertin Tamara Becarevic gab es dieses Jahr schon viel mehr Anfragen von Onlineshops als im letzten Jahr: "Dieses Jahr werden es noch viel mehr Händler sein, die am Singles Day mit Deals locken. Wir haben die ersten Anfragen von Onlineshops dieses Jahr bereits im April erhalten. Jetzt erreichen uns immer mehr Angebote und Aktionen, die wir für den 11.11. aufschalten werden."

Aber was denken Herr und Frau Schweizer über den Shopping-Event aus China? Ist der Tag der Singles in den Köpfen der Schweizerinnen und Schweizer angekommen?

Umfrage zeigt: Singles Day in der Schweiz noch eher unbekannt

Die Umfrage der Plattform https://singlesdayschweiz.ch vom August 2019 zeigt klar auf, dass der Singles Day in der Schweiz noch nicht so angekommen ist, wie der Black Friday - zumindest in den Köpfen der Bevölkerung. Dazu wurden zunächst über 1'000 Schweizerinnen und Schweizer gefragt, ob sie schon einmal vom Singles Day gehört haben. Nur rund 17.5% haben diese Frage bejaht, den restlichen 82.5% war der Singles Day zum Zeitpunkt der Befragung noch nicht bekannt. "Dass erst so wenige den Singles Day kennen ist nicht verwunderlich, zumal Läden den Shopping-Event hierzulande erst vor zwei Jahren eingeführt haben.", so die Singles Day Expertin. Zumindest nach der Umfrage dürften es einige Leute mehr sein, die den chinesischen Shopping-Tag kennen. Aber kann sich der Event auch in der Schweiz richtig durchsetzen?

Schweizer grösstenteils offen gegenüber neuen Shopping-Tagen

Aufgrund der (noch) tiefen Bekanntheit des Singles Day ist es durchaus überraschend, dass rund 51% der befragten Leute angegeben haben, dass Sie am Singles Day 2019 einkaufen wollen. Es scheint so, als wären Herr und Frau Schweizer offen gegenüber Rabatt-Aktionen und neuen Shopping-Tagen wie dem Singles Day. Es kommt wohl nicht darauf an, ob es sich um Black Friday Angebote, Summer-Sale-Rabatte oder um Singles Day Aktionen handelt. "Wenn ein Preisnachlass lockt sind viele der Schweizerinnen und Schweizer am Start und interessieren sich dafür.", erklärt Tamara Becarevic. Ob am 11. November 2019 auch tatsächlich so viele Leute auf Schnäppchen-Jagd gehen, ist natürlich nicht gesagt.

Was die Ausgaben beim Rabatt-Shopping angeht zeigte sich, dass Herr und Frau Schweizer noch nicht bereit dazu sind, viel Geld auszugeben. Rund 54% der Befragten haben nicht vor, am 11. November mehr als CHF 100.- fürs Singles Day Shopping auszugeben. Rund 39% der Leute werden voraussichtlich zwischen CHF 100 - 300.- ausgeben und nur rund 7% können sich vorstellen, über CHF 300.- beim Singles Day Shopping auszugeben. Vermutlich muss sich der Singles Day in der Schweizer Bevölkerung noch etwas stärker etablieren, damit die Schweizerinnen und Schweizer dazu bereit sind, mehr Geld auszugeben. Oder vielleicht hat es bisher einfach noch nicht die richtigen Singles Day Deals gegeben?

Kategorie Fashion klar am beliebtesten

Für welche Produkte interessieren sich Schweizerinnen und Schweizer am Singles Day? Bei der Frage "Welche Produkte interessieren dich am Singles Day?" haben rund 20% der Befragten die Kategorie Fashion ausgewählt, gefolgt von 13% für Beauty und 12% für Schmuck & Accessoires. Die klaren Positionierungen der Kategorien Fashion und Beauty waren nicht verwunderlich - die Positionierung von Schmuck & Accessoires dagegen schon eher. Auch die Tatsache, dass Elektronik & Technik bei den Interessen nur auf den vierten Rang fällt, ist überraschend, zumal diese Kategorie an Shopping-Events wie dem Black Friday weiter oben im Kurs steht. Nach Elektronik & Technik interessieren sich die Befragten für Produkte aus der Kategorie Food (9.7 %), Geschenke & Bücher (8.4 %), Sport (7.6 %) und Reisen (7.1 %). Erotik, Möbel und Home & Garten Produkte scheinen am Singles Day noch nicht besonders beliebt zu sein.

Diese Shops werden mit dem Singles Day in Verbindung gebracht

Zuletzt wurden die Teilnehmer der Studie gefragt, welche Shops sie mit dem Singles Day in Verbindung bringen. Wie erwartet sind Fashion Shops, wie Zalando, H&M, Dosenbach und Tally Weijl ganz vorne mit dabei. Manor, der schweizer First Mover in Sachen Black Friday, liegt hier auf Rang 3 der meistgenannten Shops. Überraschend ist, dass so viele Menschen Läden wie Migros oder Metro mit dem Singles Day in Verbindung bringen. Diese Shops haben bisher noch nie mit speziellen Singles Day Rabatten geworben. Händler wie Microspot, Melectronics, Fust, Interdiscount Apfelkiste oder Import Parfumerie, die den Singles Day bereits als wichtigen Shopping-Event feiern, werden hingegen fast von niemandem in Verbindung zum chinesischen Shopping-Event gebracht.

Den Anschluss nicht verpassen

Der chinesische Shopping-Tag ist zwar noch bei den wenigsten Schweizerinnen und Schweizern angekommen, aber das dürfte sich schnell ändern. "Die Befragung auf unserer Plattform hat uns gezeigt, dass ein Grossteil der schweizer Bevölkerung an Rabattaktionen interessiert ist - auch wenn der Anlass dafür nicht immer bekannt ist.", so Tamara Becarevic von https://singlesdayschweiz.ch.

Während es immer noch viele Shops gibt, die das Singles Day Geschehen zurückhaltend beobachten, zeigt sich auch, dass die Zahl der teilnehmenden Händler in den letzten zwei Jahren rasant angestiegen ist. Mit den Rabatten von immer mehr Shops kommen immer auch andere Händler in Zugzwang. Die Händler wollen den Anschluss nicht verpassen und dem neuen Shopping-Event eine Chance geben - so war es auch beim Black Friday. Allmählich könnte sich so in den nächsten Jahren ein neuer Shopping-Tag durchsetzen.

Kontakt:

Gerne steht Ihnen die Singles Day Expertin Tamara Becarevic zur
Verfügung für Interviews, Trends, Exklusive Einblicke,
Schnäppchen-Prognosen und vielem weiteren zum Thema Singles Day.
Mail: t.becarevic@yep.swiss
Tel. 071 244 80 02